Dortmund überrascht. Dich.
Gebäude mit Spielplatz davor

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Siegfried-Drupp-Straße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Siegfried-Drupp-Straße

Scharnhorst / Scharnhorst-Alt
44328 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:00 - 16:00 Uhr

Frau Teckhaus, Leitung
Frau Seefeld, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Unsere Kindertagesstätte Siegfried-Drupp-Str. liegt in Alt-Scharnhorst am Ende der Gleiwitzstraße und ist mit U-Bahn und Bus gut zu erreichen. In direkter Umgebung gibt es zwei Grundschulen, Spielplätze und Einkaufsmöglichkeiten.
Bei uns werden in 4 Gruppen 70 Kinder (auch Kinder mit Beeinträchtigungen) im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt betreut.
Jede Gruppe hat gut ausgestattete Räume, in denen die Kinder sich im Freispiel ausprobieren können und unterschiedlichste, den Kindern angepasste Angebote stattfinden.
Im großen Bewegungsraum und auf dem weitläufigen Außengelände haben die Kinder viele Möglichkeiten für Bewegung und Spiel.
Fürs leibliche Wohl sorgt die Wirtschaftsküche; hier wird jeden Tag (zertifiziert) frisch gekocht.
Mit viel Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen begleiten wir Ihre Kinder auf dem Weg zur Selbständigkeit.

Schwerpunkte der Einrichtung

Sprache

Wenn Kinder sprechen lernen, eröffnet sich für sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Wünsche zu äußern, Zusammenhänge herzustellen.

Spielen ist für Kinder ihre Form des Lernens. Damit Kinder sich Begriffe, Worte merken können, müssen alle Sinne beteiligt sein. Das heißt, Sprache wird nicht isoliert gelernt, sondern nur eingebettet in alle Handlungsfelder.

In unserer Kita lernen die Kinder Sprache nicht nur durch direkte Gespräche sondern auch durch das Vorlesen von Büchern, das Singen von Liedern oder mit Fingerspielen und Reimen. Auch das Erzählen im Stuhlkreis, die sprachliche Begleitung von Spielen sowie die Erläuterung von Handlungen durch die Erwachsenen fördern die Sprachentwicklung.

Kinder und Erzieherinnen sitzen zusammen auf dem Fussboden

Bewegung

Kinder lernen durch Bewegung ihren Körper kennen, was kann er, was nicht…
Durch Bewegung erfahren Kinder ihre Umwelt – was ist oben, was ist unten, was ist schnell oder langsam…

Kinder lernen, sich mit sich selber auseinander zu setzen und mit anderen in Kontakt zu treten.
Sie sammeln Wissen, welches die Grundlage für das Lesen, Schreiben und Rechnen ist.

Daher liegt ein Schwerpunkt unserer Kita in der Bewegungsförderung. Durch angeleitete oder freie Spiele fördern wir alle Kinder, um Mut, Selbstbewusstsein, Grenzen und Körpererfahrungen zu erlangen.

Das große Außengelände, welches zu jeder Jahreszeit genutzt wird, oder auch der geräumige Bewegungsraum bieten abwechslungsreiche und anregende Möglichkeiten. Und auch die Gruppenräume regen zur Bewegung an.

Raum mit Hängebrücke und aktiven Kindern

Freispiel

Kinder sind neugierig und wollen aus eigenem Antrieb lernen – deswegen hat das Freispiel in unserer Kindertagesstätte einen hohen Stellenwert.

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und eigene Interessen oder Schwerpunkte. Dadurch, dass den Kindern in den kindgerecht eingerichteten Räumen viele verschiedene Materialien angeboten werden, können die Kinder selber entscheiden, womit sie sich beschäftigen möchten.

Die Erzieherinnen sind dabei ganz genaue Beobachterinnen, die die Kinder experimentieren lassen und ihnen dann bei Bedarf einen neuen Impuls oder auch Unterstützung anbieten.

Wenn Kinder durch eigene Entscheidungen Erfolge haben, hat dies große Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl – Freispielzeit ist Lernzeit!

im und mit Sand spielende Kinder

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege