Illustration - Dortmunder Erlebnisorte für Kinder und Familien

Familienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Illustration: Jasmin Franik

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Dortmunder Erlebnisort: Dortmunder U

Foto des Dortmunder U

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Im Jahr 1927 wurde nach nur 14 Monaten Bauzeit das erste Hochhaus Dortmunds fertiggestellt. Das 70 Meter hohe Gebäude hatte damals die Funktion als Gär- und Lagerkeller der Dortmunder Union Brauerei, damals eine der größten Brauereien Europas. Das riesige und klobige Gebäude entwarf und plante Architekt Emil Moog, der bis zu diesem Zeitpunkt noch nie ein Hochhaus gebaut hatte, weshalb das Gebäude in der westlichen Innenstadt Dortmunds so robust wurde - so robust, dass das Hochhaus als eines der wenigen in Dortmund nach dem zweiten Weltkrieg kaum beschädigt war.

Heute ist dort, wo einst Bier gebraut wurde, das Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität, zu finden: ein Ort, an dem unter einem Dach ein breites kulturelles Programm für Familie und Kinder, Studierende, Kunstinteressierte und alle Besucher*innen angeboten wird - Namensgeber des Dortmunder U ist übrigens das goldene "U", das seit 1968 die Skyline der Ruhrpottmetropole ziert.

In einer einzigartigen Mischung aus Kunst, Kultur, Forschung und kultureller Bildung finden regelmäßige Veranstaltungen im Dortmunder U für Groß und Klein statt: neben dem Familiensonntag, der jeden ersten Sonntag im Monat stattfindet und ein umfangreiches Programm mit Bastelaktionen, Workshops und Führungen durch das Haus anbietet, richten sich auch die jährlich stattfindenden Großveranstaltungen wie die DEW21-Museumsnacht oder die Extraschicht an die ganze Familie. Gerade bei Großveranstaltungen ist das Fassadenmapping, welches die Fassade vom Dortmunder U mit Projektoren zum Leben erweckt, sehr beliebt bei Kindern und Jugendlichen.

Aber auch in den Ferien gibt es immer viel zu tun im U: die Ferienworkshops auf der UZWEI und im Museum Ostwall sind perfekt, um die schulfreie Zeit abenteuerlich zu nutzen - die Auswahl der Workshops ist groß und immer unterschiedlich.

Ebenso finden sich Angebote in unserer Veranstaltungsreihe "Kleiner Freitag" für Groß und Klein. Außerdem werden auch ab und zu im Kino im U im Rahmen des wöchentlichen Feierabendfilms oder des monatlichen Kinoklassikers mitreißende und packende Filme für Kinder und Jugendliche gezeigt.

Weitere Informationen zu dem spannenden und vielfältigen Programm im Dortmunder U sind unter www.dortmunder-u.de zu finden!

Familienportal