Dortmund überrascht. Dich.
Die Kinder fühlen sich sichtlich wohl in der Kinderstube Sonnenzwerge

Familienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Fachforum Kinderstuben

Am 17.06.16 wurde gemeinsam mit FABIDO und RuhrFutur (www.ruhrfutur.de) ein Fachforum zu den Kinderstuben in Dortmund durchgeführt. Mit RuhrFutur besteht eine Kooperation zur Übertragung des Kinderstubenmodells in andere Kommunen. Bisher konnten die Transferstädte Gelsenkirchen, Herten und Mülheim an der Ruhr davon profitieren und begleitend Kinderstuben einrichten.

Im Fachforum ging es vorrangig um die Präsentation und Ausgabe des Forschungsberichts zu den Kinderstuben in gedruckter Form und um einen in der Kinderstube „Märchenwald“ in Eving aktuell begonnenen Projekts zu dem Themenfeld der Kooperation einer Kinderstube zur Hilfe zur Erziehung.

Über 30 Gäste diskutierten die Ergebnisse zu den Dortmunder Kinderstuben und das neue Projekt.

Über 30 Gäste diskutierten die Ergebnisse zu den Dortmunder Kinderstuben und das neue Projekt.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Das Modellvorhaben wird wissenschaftlich von Herrn Prof. Möller-Dreischer von der Hochschule Nordhausen begleitet und läuft bis 12/17. Die Veranstaltung und die Diskussionen waren erfolgreich. U. a. waren Personen von der Koordinierungsstelle KEKIZ (Kein Kind zurücklassen) dem ISA Münster e. V., dem MFKJKS, zahlreichen anderen Kommunen und der Bildungskommission der Stadt Dortmund anwesend.

Über den weiteren Verlauf des Projektes wird an dieser Stelle zur gegebenen Zeit berichtet."

Familienportal