Dortmund überrascht. Dich.
Bild

Familienportal

Arbeitsgruppen und Informationen

Das Netzwerk INFamilie organisiert sich vorrangig in Arbeitsgruppen.

Hierdurch können unterschiedliche Themen präzise und nach Interessenlage der Beteiligten erarbeitet werden. Nicht alles ist gleichermaßen für jeden von Bedeutung und so finden sich in aller Regel motivierte Menschen mit gleichen Interessenlagen in den Gruppen wieder. Die Einrichtung der Arbeitsgruppen sind dabei flexibel, in aller Regel zeitlich z. B. bis zur Ergebniserreichung befristet eingerichtet. Die Arbeitsgruppen werden moderiert und die Ergebnisse dokumentiert. Sofern Sie Interesse haben an einer der Arbeitsgruppen mitzuwirken, melden Sie sich bei einem der Ansprechpartner oder zentral unter infamilie@dortmund.de

Arbeitsgruppen

Das Netzwerk INFamilie hat sich entschieden bei der Einrichtung weiterer themenbezogener Arbeitsgruppen darauf zu achten, dass keine "Konkurrenzarbeitsgruppen" im Umfeld entstehen. Vielmehr soll eine Anbindung und Kooperation erfolgen. Hierdurch sollen Redundanzen vermieden und Synergien erreicht werden.

Die Arbeitsgruppen tagen in unregelmäßigen Abständen und sind von unterschiedlicher Dauer. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die unten stehenden Ansprechpartner oder zentral unter infamilie@dortmund.de."

Aktivitäten im Quartier

m Juni 2015 wurde die Arbeitsgruppe "Spielplatzfest" eingerichtet. Interessenten bitte melden.

Gesundheit

(Stand: derzeit ruhend)
Die Arbeitsgruppe soll im April eingerichtet werden. Das Thema Gesundheit ist 2013 ein Schwerpunktthema des Netzwerks INFamilie.

Bürgergarten Kleine Heroldwiese

(aktiv, Stand 07/2015 Teilnahme möglich)
Die Arbeitsgruppe ist seit Februar 2013 aktiv.

Bei Interesse zur Teilnahme wenden Sie sich bitte an die Verantwortlichen:

Spiel-Park-Projekt Brunnenstraße

Die Arbeitsgruppe hat zurzeit die Arbeit mit dem Abschlusskonzept beendet.

Weiterentwicklung Dortmunder Kinderstuben

(aktiv, Stand 07/2015, Arbeitsgruppe voll)
Als Grundlage zur Weiterentwicklung der Dortmunder Kinderstuben liegt eine durch Herrn Dr. Möller-Dreischer erstellte Expertise vor. Diese wird in der seit Dezember 2012 aus Fachkräften bestehenden Arbeitsgruppe mit der Zielrichtung einer Weiterentwicklung diskutiert. Ziel ist es die Kinderstuben auf wissenschaftlicher Basis weiter zu professionalisieren und weiter zu entwickeln.

Arbeitsgruppe Sprachfibel

(aktiv, Stand 07/15, Arbeitsgruppe voll)

Die Arbeitsgruppe "Sprachfibel" hat sich zur Aufgabe gestellt ein niedrigschwelliges Sprachbilderbuch zu entwickeln. Die Arbeitsgruppe tagt seit 2014 und ist interdisziplinär zusammengesetzt. Neben Fachkräften aus Kindertageseinrichtungen und Kinderstuben, LehrerInnen und Pädagogen ist auch eine Logopädin und eine Künstlerin in der Arbeitsgruppe. Mit der Veröffentlichung eines Printproduktes für die Zielgruppe der 0 bis 3-Jährigen und deren Eltern wird im Herbst 2015 gerechnet.

Ansprechpartner

Familien-Projekt Dortmund - Netzwerk INFamilie

Grundschule Kleine Kielstraße

44145 Dortmund
Öffnungszeiten:

7:30 bis 16:30 Uhr

Frühförderstelle Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH