Dortmund überrascht. Dich.
Kinder essen Eis

Familienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karsten Lindemann

Familie

Fabido-Kita Dachstraße feiert ihr 40. Jubiläum

Nachricht vom 27.11.2018

Mit einer Veranstaltung feierte die Fabido-Kita in der Dachstraße 38 in Nette am Samstag, 24. November, ihr 40. Jubiläum. Bürgermeisterin Birgit Jörder eröffnete das stimmungsvolle Fest. Im Anschluss stimmten 20 Kinder zwischen fünf und sechs Jahren alle Anwesenden mit märchenhaften Liedern und Instrumentalbegleitung auf die Feier ein. Drei Stunden lang waren alle Gäste zu kreativen Aktionen rund um das Thema "Märchen" eingeladen.

Kinder basteln

Das Thema für die Jubiläumsfeier war "Märchen und Kinderrechte" - und zwar kulturübergreifend, von europäisch (Sterntaler, Rapunzel) über den "Rat der Tiere" (südwestafrikanisch).
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Fabido

Schon zuvor am Dienstag, 20. November, waren ab 14:30 Uhr alle ehemaligen Familien herzlich eingeladen, um in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen Erinnerungen an ihre Kindergartenzeit auszutauschen und in alten Fotos zu stöbern.

Auf dem Programm standen unter anderem Spiel- und Bastelangebote, die anhand eines "Märchenbuches" entdeckt wurden, "Zwergen Kegeln", "Erbsen und Linsen Sortieren", "Riesen-Memory", "Springende Frösche" und das Anfertigen von Zauberstäben und Handspiegeln.

Auf dem Außengelände warteten die großen, von den Kindern erstellten, Märchenkulissen - zum Beispiel zum chinesischen Märchen "Sonne und Mond". In den sieben verschiedenen Märchenbildern steckten Fehler, die gefunden werden wollten. Zur Erinnerung an den Tag konnten sich die Familien für ihr Märchenbuch gemeinsam fotografieren lassen. Die Musikschule rundete das Angebot mit Sing-und Bewegungsliedern ab.

Start des Kindergartens: 1978

1978 eröffnete der Kindergarten mit drei Gruppen mit 75 Kindern zwischen drei und sechs Jahren. Die Betreuungszeiten waren von 8:00 bis 12:00 Uhr sowie von 14:00 bis 16:00 Uhr. Drei Erzieherinnen und zwei Kinderpflegerinnen sowie eine Berufspraktikantin betreuten damals die Kinder.

Heute besuchen 65 Kinder in drei Gruppen die Kita, davon zwölf Zweijährige. Die Betreuungszeiten wurden den veränderten Bedarfen der Familien angepasst, so dass die Kinder heute durchgängig von 7:00 bis 14:00 Uhr die Kita besuchen.

Elf pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit setzen den Erziehungs-und Bildungsauftrag einfühlsam und engagiert um.

Der Inklusionsgedanke wird seit Jahrzehnten in der gemeinsamen Erziehung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung gelebt.

Schmuck der Fabido-Kita Dachstraße

Die Kinder der Fabido-Kita Dachstraße haben die Kita geschmückt. Hier ist das Märchen "Sterntaler" dargestellt.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Fabido

Kooperation mit Musikschule

Seit 2012 nimmt die Einrichtung am Bundesprogramm "Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teil. Auch das Nachfolgeprojekt "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" wird mit Unterstützung einer Sprachfachkraft engagiert und motiviert umgesetzt. Die alltagsintegrierte und systematische Sprachbildung aller Kinder hat sich in allen Bereichen zu einem dauerhaften Bestandteil der pädagogischen Arbeit weiterentwickelt.

Vorbildlich unterstützt wird das Team dabei von einer langjährigen Lesepatin, die ehrenamtlich einmal wöchentlich die sehr beliebten Vorlesestunden anbietet.

Vom Schwerpunkt der Sprachbildung profitiert auch die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern. In regelmäßigen Entwicklungsgesprächen erfahren die Eltern, wie die Kinder individuell und ganzheitlich gefördert und unterstützt werden.

Zur Ergänzung der musikalischen Früherziehung startete im Sommer die Kooperation mit der Musikschule. Um die Nachhaltigkeit dieses Projektes sicherzustellen, nehmen Erzieherinnen an den einmal wöchentlich stattfindenden Angeboten teil. So können die Ideen und Anregungen im Gruppenalltag für alle Kinder aufgegriffen und integriert werden.

Familienportal