Dortmund überrascht. Dich.
Kinder essen Eis

Familienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karsten Lindemann

Bildung

"KinderUni" der TU Dortmund startet mit vielen neuen Angeboten in das Sommersemester

Nachricht vom 07.04.2019

Warum platzen Seifenblasen? Antworten zu dieser und vielen weiteren Fragen geben die Vorlesungen der "KinderUni" an der TU Dortmund. Das Angebot für Kinder und Familien startet am 12. April. Im Rahmen des Masterplans Wissenschaft unterstützt die Stadt Dortmund die Veranstaltung.

Prof. Barbara Welzel (r.), Laura Raths vom Hochschulmarketing der TU Dortmund und Prof. Matthias Schneider stellten das Programm der KinderUni vor

Prof. Barbara Welzel (r.), Laura Raths vom Hochschulmarketing der TU Dortmund und Prof. Matthias Schneider stellten das Programm der KinderUni vor
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Martina Hengesbach/TU Dortmund

"Wir wollen schon Kinder mit Wissenschaft und Universität bekannt machen." Das sagte Prof. Barbara Welzel, als sie am Mittwoch, 3. April, gemeinsam mit Prof. Matthias Schneider auf der Hochschuletage des Dortmunder U das neue Vorlesungsverzeichnis für die KinderUni der TU Dortmund vorstellte.

Warum platzen Seifenblasen? Wie schafft es der kleine Wikingerjunge Wickie, die Trickspiele seines Gegners Lumperich zu durchschauen? Oder: Warum ist die Stadtkirche St. Reinoldi ein Wahrzeichen von Dortmund? Diese und viele andere Fragen werden im Rahmen der KinderUni der TU Dortmund im Sommersemester 2019 beantwortet. Das neue "Vorlesungsverzeichnis" bietet einen Überblick über Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen.

Angebote für verschiedene Altersgruppen

In den Reihen "Wissen macht Spaß", "Nachhaltiges Wirtschaften", "Dortmund entdecken – Schätze und Geschichten aus dem Mittelalter" und "Technik macht Spaß" gehen Professoren dabei gemeinsam mit ihren jungen "Studierenden" spannenden Fragen auf den Grund. Wegen des großen Erfolgs werden erneut Veranstaltungen für die Altersgruppe von acht bis zwölf Jahren und eine KitaUni für Kinder von vier bis sechs Jahren angeboten.

Prof. Barbara Welzel, Prorektorin Diversitätsmanagement der TU Dortmund, und Prof. Matthias Schneider vom Bereich Medizinische und Biologische Physik der Fakultät Physik, erläuterten das Programm der KinderUni für das Sommersemester 2019. Prof. Matthias Schneider wird "Von Wellen und Zellen" berichten – von Schallwellen, die Gespräche erst möglich machen, bis hin zu Lichtwellen, mit denen sich beispielsweise Glühwürmchen verabreden. Prof. Welzel geht mit Kindern in die St. Reinoldi-Kirche und erläutert vor Ort, warum die Stadtkirche zum Wahrzeichen Dortmunds wurde.

Zum Thema

Das "Vorlesungsverzeichnis" gibt es hier als PDF-Datei zum Download. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Für einige Veranstaltungen ist eine Anmeldung vorab erforderlich. Diese sind im Verzeichnis mit einem Hinweis versehen.

Familienportal