Dortmund überrascht. Dich.
Kinder essen Eis

Familienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karsten Lindemann

Osterferien

Kulturrucksack bietet kostenloses Kreativ-Programm für 10- bis 14-Jährige

Nachricht vom 11.03.2021

Fotografie, Graffiti, Kreatives Schreiben oder Tanzen - für jedes Interesse hält der "Kulturrucksack NRW" ein Angebot bereit. Das Kulturbüro koordiniert die Workshops, für die sich Zehn- bis 14-Jährige anmelden können.

Mit dem Landesprogramm "Kulturrucksack NRW" werden in Dortmund seit 2012 jährlich zahlreiche kostenlose Kreativangebote möglich gemacht. Rund 112.000 Euro erhält die Stadt Dortmund dafür vom Land NRW. Davon profitieren viele Kultureinrichtungen der Stadt. Sie entwickeln jährlich Angebote für Kinder und Jugendliche und reichen sie beim Kulturbüro ein, das das Programm vor Ort koordiniert. Es richtet sich vor allem an junge Menschen, die sonst nicht so einfach mit Kunst und Kultur in Berührung kommen können.

Osterakademie unter dem Motto "Reiselust"

Ein besonderes Highlight 2021 ist die legendäre Osterakademie der Produktionsgemeinschaft "vier.d", die gleich vier verschiedene Akademiegruppen anbietet: Video und Foto, Theater, Tanz und Bildende Kunst. Mit dem diesjährigen Motto "Reiselust – Stadtforscher*innen sind unterwegs" reagieren sie auf die Corona-Lage.

Im Künstlerhaus wird der Osterferienkurs "Klipp-Klapp" stattfinden. Dort kann man zum Thema Natur eigene Trickfilme produzieren, auch ein Ausflug in das Naturkundehaus im Westfalenpark steht auf dem Programm.

Im kinder- und jugendliteraturzentrum nrw – jugendstil kann man sich im kreativen Schreiben üben. Jeden Freitag wird ein neues Thema vorgegeben. Die Literatin Sarah Meyer-Dietrich leitet den Kurs und gibt wertvolle Tipps. Hier "trifft" man sich online, die eigenen Texte werden auf einer digitalen Pinnwand hinterlegt und so für alle Teilnehmenden sichtbar gemacht.

Einige Angebote finden im öffentlichen Raum statt, an frischer Luft und mit der Möglichkeit sich zu bewegen. Sollten keine echten Treffen erlaubt sein, können einige Angebote auch digital stattfinden.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Familienportal