Kinder essen Eis

Familienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karsten Lindemann

Jugend

Kulturbüro fördert tolle "Kulturrucksack"-Ideen für 10- bis 14-Jährige

Nachricht vom 03.12.2021

Das NRW-Förderprogramm Kulturrucksack geht in die zehnte Runde. Wieder einmal setzt sich das Kulturbüro Dortmund dafür ein, dass mithilfe des Programms viel Kunst und Kultur an die Kinder in der Stadt geht.

2022 fördert das Kulturbüro Dortmund Projektideen für den "Kulturrucksack" - also für kulturelle Angebote an 10- bis 14-Jährige. Noch bis zum 15. Januar können Kulturschaffende oder Dortmunder Einrichtungen ihre Anträge per E-Mail an das Kulturbüro stellen.

Coronabedingt wurden die Antragskriterien angepasst: Oberstes Ziel ist es, Kinder und Jugendliche stärker in die Projektentwicklung einzubeziehen, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu berücksichtigen. Auch die aufsuchende Kulturarbeit soll gefördert werden. Um in der Umsetzung flexibler sein zu können, ist es auch möglich, nach erstem Anstoß Folgeanträge im Laufe des Jahres oder Stundenkontingente von maximal 50 Stunden stellen zu können.

Alumni-Programm soll junge Erwachsene berücksichtigen

Zahlreiche Kinder und Jugendliche konnten in zehn Jahren Kulturrucksack in Dortmund erreicht werden. Sicherlich sind darunter auch einige, die sich seitdem selbst zu Kulturschaffenden entwickelt haben. Genau diese jungen Menschen werden gesucht, ihr Wissen und ihre Begeisterung in Sachen Kunst und Kultur an die Jüngeren weiter zu geben. Zusammen mit erfahrenen Dozent*innen können Anträge gestellt werden, um im Tandem Projektideen zu entwickeln und umzusetzen. So sollen jugendrelevante Themen mit dem Know-How der Vermittlung verbunden werden.

Festival im Sommer geplant

Vom 26. Juni bis 2. Juli findet das "Erfinder*innenfestival" im Fredenbaumpark statt. Alle Fördernehmer*innen des ersten Halbjahres sind eingeladen, sich mit einem Angebot einzubringen. Das Festival richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren und lädt auch andere Gruppen zur Beteiligung ein.

Zum Hintergrund: Das Landesprogramm Kulturrucksack NRW geht im Jahr 2022 in die zehnte Runde. Seit 2012 stehen jährlich rund 112.000 Euro für Dortmund zur Verfügung, um Kinder und Jugendliche für Kunst und Kultur zu begeistern. Im kommenden Jahr werden die Mittel aufgestockt. Das Land NRW stellt somit jeder beteiligten Kommune statt bisher 4,40 Euro nun 6 Euro pro Kind im Kulturrucksackalter zur Verfügung.

Zum Thema

Alle Informationen sowie die Antragsunterlagen sind unter "Projektanträge stellen" auf der Webseite des Kulturrucksacks veröffentlicht.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Familienportal