Dortmund überrascht. Dich.
"lokal willkommen" - Das Dortmunder Integrationsnetzwerk

Flüchtlinge in Dortmund

Was ist "lokal willkommen"?

Der Umzug aus einer Übergangseinrichtung in eine Wohnung ist für Flüchtlinge ein erster großer Schritt auf dem Weg der erforderlichen Integration in die Stadtgesellschaft. Umso wichtiger für eine gelingende Integration in das neue soziale Umfeld ist deshalb nach dem Einzug in die eigene Wohnung eine bedarfsgerechte Betreuung und Begleitung der Flüchtlinge im neuen Wohnquartier. Sie kann nur durch Kooperationen von allen zivilen Akteuren gelingen und ist daher eine gesamtstädtische Aufgabe.

Vorrangiges Ziel des Integrationsnetzwerkes ist daher die Förderung der Integration der Flüchtlinge in die Stadtgesellschaft sowie die Organisation von Integrationshilfen für die Flüchtlinge im Einzelfall und in allen Lebensbereichen, unter Einbeziehung aller in der Integrationsarbeit der Stadtgesellschaft Dortmunds engagierten Akteure. Insofern trägt das Integrationsnetzwerk zur Förderung einer echten Willkommenskultur in den Quartieren bei.

Genau dort werden auch die sich stellenden Aufgaben durch die lokalen Integrationsteams wahrgenommen.

In den Integrationsteams arbeiten jeweils eine städtische Fachkraft und eine Fachkraft eines Wohlfahrtsverbandes gemeinsam an der Erfüllung der Aufgaben.

Flüchtlinge in Dortmund