Dortmund überrascht. Dich.
Flüchtlingsunterkunft

Flüchtlinge in Dortmund

Bild: Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Sie wollen helfen?

Sie haben die Möglichkeit, sich direkt an den Betreiber der Einrichtung zu wenden, in der Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen oder Sach- und Geldspenden abgeben möchten.

Falls Sie keinen bestimmten Standort favorisieren, können Sie sich bei der FreiwilligenAgentur Dortmund für das Ehrenamt für Flüchtlinge registrieren lassen: Tel. 0231 50-10600 oder über die Internetseite der Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Dortmund

Die klassischen Handlungsfelder des Ehrenamtes sind (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Sprachkurse (Alltagssprache)
  • Nachhilfeunterricht und Hausaufgabenhilfe für Kinder und Jugendliche
  • Näh- und Kochkurse
  • Orientierungshilfen (ÖPNV, Kultur, Einkaufen uvm.)
  • Kinderbetreuung
  • Begleitung zu Ärzten und Behörden
  • Unterstützung und Organisation von kulturellen und sportlichen Aktivitäten
  • Organisation von Sachspenden (Kleiderkammer)
  • Unterstützung bei Auszügen/Umzügen
FreiwilligenAgentur Dortmund

Die FreiwilligenAgentur Dortmund nimmt Hilfsangebote von Freiwilligen für die Flüchtlingshilfe gerne an.
Bild: FreiwilligenAgentur Dortmund