Zwei Mädchen in Rollstühlen mit großem Ball

Jugendamt

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Betreuungsangebot für Kinder mit Behinderung

Zahlreiche Tageseinrichtungen für Kinder in Dortmund bieten wohnortnah eine gemeinsame Erziehung von einzelnen Kindern mit und ohne Behinderung an.

Zusätzliche finanzielle Förderungen z. B. für Fachkräfte ermöglichen den Einrichtungen, auf die besonderen Anforderungen dieses Betreuungsangebotes einzugehen.

Wenn Sie ein solches Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die Tageseinrichtung Ihrer Wahl in Ihrem Stadtteil. Ein Anspruch auf die Betreuung in einer bestimmten Einrichtung besteht nicht.

Kontakt

Grundsätzliche Auskünfte zur Betreuung und Förderung behinderter Kinder in den Tageseinrichtungen erhalten Sie beim Jugendamt unter der Telefonnummer 0231 50-29840.

Hier bekommen Sie ebenfalls Informationen über die heilpädagogischen Sonderkindergärten in Dortmund.