Dortmund überrascht. Dich.
Rathaus, Friedensplatz

Jugendamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Demokratieförderung und Partizipation

Ein wesentliches Ziel der Kinder- und Jugendförderung unserer Stadt ist es, dass junge Menschen Dortmund als tolerante und weltoffene Stadt erleben und diese aktiv (mit-)gestalten. Beteiligungsprojekte und Kampagnen des Jugendamtes und der freien Träger der Jugendhilfe tragen maßgeblich dazu bei, dass junge Menschen sich in gesellschaftliche Prozesse einmischen und damit dauerhaft bürgerschaftliches Engagement geschaffen und gestärkt wird.

Die in Dortmund vorhandene positive Grundstruktur wird laufend durch Angebote, Projekte und Maßnahmen für junge Menschen weiterentwickelt. Die Stärkung der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen hat in Dortmund einen hohen Stellenwert. Mit dem richtungsweisenden Beschluss "Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Gestaltung ihrer Lebensbereiche in Dortmund" im Rat der Stadt Dortmund am 18. Februar 1999 und im Kinder- und Jugendausschuss am 20. Januar 1999, sind kontinuierlich neue Beteiligungsformen ausprobiert und umgesetzt worden.

Im Jahr 2011 folgte der Beschluss zur Einführung der Jugendforen [pdf, 102 kB] . Seit dem finden in den 12 Stadtbezirken und stadtweit / zentral) regelmäßig Jugendforen statt. Die Themen und Inhalte werden dem Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie und den Bezirksvertretungen in den jährlichen Berichten zur Kenntnis gegeben:
Jugendforen in Dortmund 2012_Drucksache 08738-12 [pdf, 67 kB]
Jugendforen in Dortmund 2014_Drucksache 12017-14 [pdf, 1,1 MB]
Jugendforen in Dortmund 2015_Drucksache 00946-15 [pdf, 1,1 MB]
Anlage Jugendforen in Dortmund 2016_Drucksache 08175-17 [pdf, 1,1 MB]

Im Jahr 2016 nahmen Jugendliche aus den Dortmunder Jugendforen an der Veranstaltung "Jugend Macht Politik", durchgeführt von der "Servicestelle Beteiligung" des Landesjugendamtes teil. Hieraus entwickelte sich die Mitgliedschaft im Kinder-und Jugendrat NRW (KiJuRat). Seit 2017 sind zwei Vertreter/Vertreterinnen und zwei Stellvertreter/Stellvertreterinnen Dortmunder Jugendlicher, die im stadtweiten Jugendforum gewählt wurden, Mitglied im KiJuRat NRW.

Alle Kinder und Jugendliche, die Interesse an der Mitwirkung in den Jugendforen haben sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen.

Kontakt

Jugendamt Dortmund - Kinder- und Jugendförderung - Zentrales Fachreferat Gabriele SparkaAnsprechpartnerin

44135 Dortmund
Fachreferentin für Demokratieförderung und Partizipation

Termine

Die Termine der Beteiligungsaktionen in den Stadtbezirken werden von den Fachreferentinnen und Fachreferenten bekanntgegeben.

Stadtbezirk FachreferentIn
Stadtbezirk Innenstadt-West Ralf Finke, rfinke@stadtdo.de
Stadtbezirk Aplerbeck Cornelius Boensmann, cboensmann@stadtdo.de
Stadtbezirk Mengede Arne Thomas, arnethomas@stadtdo.de
Stadtbezirk Eving Sonja Carstens, scarsten@stadtdo.de
Stadtbezirk Hombruch Thorsten Schwabe, tschwabe@stadtdo.de
Stadtbezirk Innenstadt Nord Mirza Demirovic, mdemirovic@stadtdo.de
Stadtbezirk Hörde Renate Thönnissen, rthoennissen@stadtdo.de
Stadtbezirk Lütgendortmund Andreas Rey, arey@stadtdo.de
Stadtbezirk Huckarde Erwin Fischer, erwinfischer@stadtdo.de
Stadtbezirk Brackel Tanja Young, tyoung@stadtdo.de
Stadtbezirk Scharnhorst N.N.
Stadtbezirk Innenstadt-Ost Johanna Stöckler, jstöckler@stadtdo.de

Ankündigungen und Ergebnisse der stadtweiten Jugendforen können auch beim Kooperationspartner Jugendring erfahren werden