Dortmund überrascht. Dich.
Mitmachaktion für Kinder

Jugendamt

Bild: Stadt Dortmund

Im Kindermuseum mondo mio! ist zwei Wochen lang Programm

Zu Besuch bei Kofi in Afrika

mondo mio! schickt Ferienkinder auf eine weite Reise.

Kofi ist ein Junge, der an der Goldküste Afrikas lebt. Er und seine Familie gehören zum reichen Volk der Ashanti. Das Kindermuseum mondo mio! hat sich in diesem Sommer für zwei Wochen zu Besuch auf dem fremden und fernen Kontinent angekündigt.

In der ersten und in der letzten Ferienwoche werden zwei Fünf-Tage-Workshops angeboten, die die Kinder in Kofis Welt entführen. Sie lernen viel über die harte Arbeit auf den Kakaoplantagen, sind anschließend aber in der Lage, selbst ein paar Köstlichkeiten aus fair gehandelter Schokolade zu fertigen.

Auch künstlerisch geben die Kinder alles: Zusammen mit Kofi und seiner Familie lernen sie, wie man Stoffe bunt bedruckt. Sie basteln Masken, stellen eigene Musikinstrumente her – und feiern am Ende der Woche schließlich zusammen ein großes afrikanisches Fest.

Wer an der Fernreise nach Afrika teilnehmen möchte, sollte sich unbedingt schnell einen Platz reservieren. Pro Woche dürfen 20 Kinder mitmachen.

Die Veranstaltung tageweise zu buchen, ist übrigens nicht möglich, weil die Aktivitäten aufeinander aufbauen. Insgesamt werden für einen einwöchigen Workshop 60 Euro Gebühr fällig.