Dortmund überrascht. Dich.
Mitmachaktion für Kinder

Jugendamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Ferienspiele im Stadtbezirk Huckarde

Unter Tage Stadtbezirk Huckarde: Zum Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet wandeln die Kinder auf den Spuren von Kumpeln, Knappen und Malochern.

Hömma! Dat mit der Maloche können die Kinners im Stadtbezirk Huckarde in den Ferien ma ordentlich vergessen. Sie dürfen sich echt mal einen lauen Lenz machen und lieber nachgucken, wo die Huckarder von Anno Dunnemals geschwitzt, geackert und geflucht haben.

In diesem Jahr geht die Ära des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet zu Ende. Bei der letzten Zeche ist dann Schicht im Schacht. Und einen ganzen Industriezweig wird es nur noch in den Erzählungen von Papa, Opa und Uropa geben. Die Gestalter des Ferienprogramms auf dem Abenteuerspielplatz Rahm haben sich jedoch gedacht: Warum sollen die Schulkinder von heute nicht noch einmal selbst in die Bergbauzeit abtauchen? Das Ergebnis der Überlegungen sind Aktivitäten unter dem Titel „Schwarzes Gold – Industrie und Arbeit“.

In den ersten drei Sommerferienwochen werden die Teilnehmer dabei selbst zu Kumpels und Kumpelinen. Sie buddeln sich ein eigenes Mini-Bergwerk, sammeln Familiengeschichten, ziehen mit dem Bollerwagen durch die Gegend und besichtigen sogar die alte Kokerei und den Ortskern Huckardes.

Wie war das eigentlich, als die Luft im Revier so dreckig war, dass man seine Wäsche nicht zum Trocknen nach draußen hängen konnte? Was haben die Kinder damals auf der Straße gespielt? Und warum ist eigentlich der Schrebergarten für viele der schönste Ort der Welt? Am Ende der Sommerferien werden die Kinder alle diese Fragen beantworten können.

Aber auch mit Matsche, Wasser, Ton und Sand wird den Kindern auf dem Abenteuerspielplatz in Rahm eine tolle Zeit geboten.

Auch die Jugendfreizeitstätte in Rahm beteiligt sich an den Ferienveranstaltungen. Dabei geht es locker und leicht mit ein paar Runden Minigolf oder Bowling los, ehe es schließlich ein bisschen ernsthafter wird.

Im Rahmen der geplanten Projekttage zu den Themen Demokratie, Vielfalt und Toleranz sollen den Teilnehmern viele wichtige Werte für den weiteren Lebensweg vermittelt werden. Unter anderem ist sogar ein Tagesauflug nach Amsterdam geplant, bei dem das Anne-Frank-Haus und das gleichnamige Museum besichtigt werden sollen.

Während der ganzen Ferien besteht in Huckarde außerdem die Möglichkeit, weiteres Wissen und natürlich auch Spaß in Form von Büchern mit nach Hause zu nehmen. Die Stadtbibliothek beteiligt sich an der Sommer- und Juniorleseclub-Aktion.