Dortmund überrascht. Dich.
Mitmachaktion für Kinder

Jugendamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Ferienspiele im Stadtbezirk Huckarde

Mach was draus

Stadtbezirk Huckarde: In diesen Sommerferien geht es um Respekt und Achtsamkeit. Auch wenn die Themen einen ernsten Hintergrund haben, kommt der Spaß nicht zu kurz.

Gegenseitiger Respekt ist eine Charaktereigenschaft, die man gar nicht wichtig genug nehmen kann. Wer seinen Gegenüber respektiert, der akzeptiert ihn auch. Und damit lassen sich viele zwischenmenschliche Probleme schon lösen, ehe sie überhaupt entstanden sind. Aus diesem Grund widmen die Veranstalter der Ferienspiele im Stadtbezirk Huckarde diesem Thema unzählige Aktivitäten.

Nichtsdestotrotz herrscht gleich am ersten Ferienmontag auf dem ASP Rahm erst einmal richtig Theater. Zum Glück handelt es sich dabei aber nur um den Auftritt des Kindertheaters "Kreuz und Quer", das für die perfekte Einstimmung auf die kommenden sechs langen Wochen sorgen soll.

Unter dem Oberthema "Respekt - Mach was draus" kümmern sich die Ferienkinder an den folgenden Tagen zunächst einmal um die Umwelt. Wie kann man aus nicht mehr gebrauchten Materialien noch nützliche Haushalts-Helfer kreieren? Wie können wir unseren heimischen Wald vor dem vielen achtlos weggeworfenen Müll befreien? Und welche Kräuter ernähren mich, wenn ich mal nichts anderes Essbares zur Hand habe? Diese Fragen werden mit Spielen und Exkursionen beantwortet.

"Respekt - Leben mit Grün" steht dann als Überschrift über den Aktionen der zweiten Woche. Die Teilnehmer machen einen Ausflug zum Rombergpark, halten Baumschau und verfassen Pflanzensteckbriefe.

Danach sind dann die tierischen Helfer an der Reihe, mal so richtig abgefeiert zu werden. Auch Regenwürmer und Insekten, für die die Ferienkinder ein Hotel bauen, verdienen den Respekt der Menschen.

Die zweite Ferienhälfte wird auf dem Abenteuerspielplatz Rahm ebenfalls spannend und abwechslungsreich. Mal werden die Boards und Räder aus dem Schuppen geholt, dann wieder können sich die Teilnehmer mit "Matsche, Patsche, Sand und Wasser" so richtig einsauen. Und bei kleinen Fußballturnieren, Bastelaktionen, Akrobatik- und Jonglage-Workshops ist das nächste Schuljahr gedanklich ganz weit weg.

Respekt ist auch das Leitmotiv der Ferienspiele an der JFS Rahm, die ebenfalls am ersten Montag nach dem letzten Schultag loslegen. Was bedeutet Freundschaft? Und wie wehre ich mich gegen Mobbing-Attacken? So lauten nur zwei von vielen Fragen, die in den kommenden drei Wochen beantwortet werden. Geplant sind unter anderem ein Filmabend mit dem Klassiker "Ziemlich beste Freunde", zahlreiche Ausflüge in die nähere und fernere Umgebung und beispielsweise auch ein zweitägiger Postkarten-Workshop mit dem Künstler Reinhard Alff. Das Thema lautet "Mobbing".

Auch die Bibliothek Huckarde öffnet während der Sommerferien immer dienstags und donnerstags ihre Türen. Wer drei Bücher ausleiht und durchliest, bekommt nicht nur eine Urkunde, sondern ganz sicher auch Anerkennung und - Respekt.