Dortmund überrascht. Dich.
Mitmachaktion für Kinder

Jugendamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Ferienspiele im Stadtbezirk Mengede

Bunte Vielfalt Stadtbezirk Mengede: Auf die Kinder wartet ein volles Programm aus Ausflügen und Abenteuertagen.

Eine einzige Nacht müssen die Schulkinder im Stadtbezirk Mengede überstehen. Denn schon am Samstag nach dem finalen Klang der Schulglocke werden die Mengeder Ferienspiele mit einem Gottesdienst bei der Noah-Kirchengemeinde in Nette feierlich eröffnet.

Die Noah-Kirchengemeinde legt in der ersten Woche mit einer Reihe von Tagesauflügen, einem Fußballturnier und der beliebten „langen Nacht“ die Messlatte schon mal richtig hoch. Doch auch die übrigen Veranstalter haben ihre Hausaufgaben so gut gemacht, dass jeder Lehrer nur ein anerkennendes „sehr gut“ darunter schreiben könnte.

Ebenfalls in der ersten Ferienwoche startet die Jugendfreizeitstätte Westerfilde durch. Die Kinder fahren nach Hamm, ins Phantasialand und in den Fredenbaumpark. Und am Haus werden Abenteuertage organisiert.

Das Haus der offenen Tür in Mengede schließt sich mit seinem Angebot nahtlos an die weltmeisterliche Vorstellung an. Auch hier erkunden die Kinder bei Ausflügen die Region oder powern sich bei Wasserschlachten aus. Traditionell sucht das „HoT“ wieder sein Supertalent.

Vielleicht findet sich unter den Bewerbern ja in diesem Jahr ein neuer Rekordhalter in Sachen Buchausleihe in der Bibliothek. Diese nimmt jedenfalls an der Aktion Sommer- und Juniorleseclub teil.

Klettern, schminken, hüpfen, spielen: All das gibt es ab Ende Juli auf dem Gelände der JFS Nette zu erleben. Ausflüge und ein großer Tanzworkshop sind die Stars im Angebot der PSG Gender Bildungsstätte JaM, die ab der vierten Ferienwoche öffnet.

Und bis fast ganz zum Schluss der Ferien läuft das Skaterprogramm im Hansemannpark – traditionell gestaltet von der JFS Nette und der KiFö Mengede.