Dortmund überrascht. Dich.

Jugendamt

Jugendfreizeitstätte Eving

Willkommen in der Jugendfreizeitstätte für Respekt!

Direkt neben dem Hallenbad gelegen, ist die Einrichtung Anlaufstelle für unterschiedliche Altersgruppen, die vielfältige und aktive Freizeitmöglichkeiten nutzen möchten.
Fahrten, Ausflüge, Übernachtungen, Nachtwanderungen, Feten, Grillabende und Discoveranstaltungen werden durch die Tagespresse, Aushänge, Handzettel und Plakate rechtzeitig bekannt gegeben.
Tanzworkshops, Turniere (z. B.: Fußball, Billard….), Computerarbeiten, Kochen, Graffiti, kreatives Gestalten, Chillen mit und ohne Musik, Projektarbeit oder Outdoor - Aktivitäten, hier ist vieles möglich.
Wir bieten niederschwellige Hilfs- und Beratungsangebote und in den Sommerferien findet ein Ferienprogramm statt.

Kooperationsprojekte - und aktionen mit unterschiedlichen Trägern und Einrichtungen im Stadtbezirk Eving finden in der JFS Eving vor 15.00 Uhr statt.

Jugendfreizeitstätte Eving

44339 Dortmund
Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag 15.00 - 21.00 Uhr
jeden zweiten Samstag 14.30 - 21.00 Uhr

Projekte

Jugendfreizeitstätte für Respekt

Sich Einmischen, Mitgestalten, für Vielfalt und gegenseitigem Respekt, ein friedliches Miteinander und gegenseitige Wertschätzung, dafür steht die Jugendfreizeitstätte Eving.

In der Arbeitsgruppe "JFS gegen Rassismus" werden unterschiedliche Aktionen zur Thematik von Jugendlichen diskutiert.
In Kooperation mit anderen Trägern und Einrichtungen im Stadtbezirk Eving sowie auch stadtbezirksübergreifend werden Gedenkstättenfahrten, Ausflüge und Exkursionen durchgeführt.
Es gibt Talk – Runden zu unterschiedlichen Themenbereichen und vieles mehr – Reinschauen und Mitmachen lohnt sich.

Banner Menschenrechte
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jugendamt

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Neben dem Jugendforum ist die Schaffung von weiteren Beteiligungsprojekten- und angeboten innerhalb sowie außerhalb der Jugendfreizeitstätte Eving ein wichtiger Bestandteil der Arbeit.

Demokratie im Kleinen – egal ob bei der Raum- und Programmgestaltung bis hin zu Planungen im öffentlichen Raum, wie zum Beispiel bei Spielplätzen.
Mitgestaltung, Mitwirkung und Mitbestimmung auf vielfältige Weise!

Kinderhände formen Stern
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jugendamt

Aktivitäten nur für Mädchen oder nur für Jungen

Gesprächs- und Diskussionsrunden, auch über Liebe, Freundschaft und Sexualität, Ausflüge, Kochen, Bastel- und Werkangebote, Übernachtungen, Tanzen und weitere sportliche Aktivitäten, Beteiligungsprojekte und vieles mehr - es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten im Mädchen- oder Jungenraum.

Billiard-Spiel
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jugendamt

Weiteres

Mädchen-Power

am Fr, 10.11.2017, 18.00 Uhr bis Sa, 11.11.2017,10.00 Uhr, in der Jugendfreizeitstätte Hörde, Clarenberg 35–37, 44263 Dortmund

  • Tattoos
  • Selbstbehauptungstraining
  • Chill-out-Ecke
  • gemeinsames Abendessen
  • Frühstück
  • Tanz und Musik und vieles mehr...
  • lass dich überraschen!

Im Zusammenhang mit dem weltweiten Aktionstag für Mädchen veranstalten der Arbeitskreis Mädchennetzwerk und der Bereich für Kinder- und Jugendförderung ein Aktionsprogramm mit Übernachtung für Mädchen im Alter ab 10 Jahren.

Jugendforum im Stadtbezirk Eving

Das Jugendforum im Stadtbezirk Eving ist ein wesentlicher Baustein zur Beteiligung von jungen Menschen geworden. Seit 2013 finden diese Jugendforen jeweils einmal pro Quartal im Jahr statt.

Das nächste dezentrale Forum ist somit terminiert auf Freitag, den 29.09.2017 um 16.30 Uhr, wie gewohnt in der Jugendfreizeitstätte Eving.

Kooperationspartner

Regelmäßig bietet das Haus der OGS räumliche, als auch inhaltliche Nutzungmöglichkeiten. (Kreative Gruppenangebote für den Primarbereich).

Es werden regelmäßige Kooperationsangebotsveranstaltungen mit der Bezirksvertretung und dem Stadtbezirksmarketing durchgeführt.

Kontinuierliche Kooperationen bestehen zwischen dem Fußballverein TUS Eving, dem Freundeskreis Eving und der Jugendfreizeitstätte, die sich bei jeweiligen Schwerpunktaktionen -veranstaltungen sowohl materiell, als auch personell gegenseitig tatkräftig unterstützen.

Wenn Sie mit uns gemeinsam etwas für Kinder und Jugendliche unternehmen wollen, sprechen Sie uns an.