Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Jugendamt

Bild: Jesús González Rebordinos

Musik-Festival

Von Auto-Scooter bis Sport-Zone - Viel Neues beim Juicy Beats 2018

Nachricht vom 01.02.2018

Sommer im Wesfalenpark heißt: Zeit für eines der größten Musik-Festivals der Region - das "Juicy Beats". Am 27. und 28. Juli geht das Festival in die 23. Runde - und in diesem Jahr gibt es viel Neues. Das Jugendamt bietet in der neuen "Sport & Fun"-Zone jede Menge Mitmach-Aktionen an.

Juicy Beats Festival

Die beiden Hauptbühnen werden erneut von internationalen Acts bespielt. Hauptact ist Freitag die Rockband Kraftklub
Bild: H&H Photographics

200 Bands und DJs, sechs Live-Bühnen, über 20 Floors und viele Aktionen erwarten die Festival-Besucher an zwei Tagen beim Juicy Beats. Ob Elektro, Pop, House und Indie-Musik - beim Juicy Beats ist für jeden Musik-Geschmack etwas dabei.

Dortmunds größtes Festival ist eines der größten Musik-Festivals der Region und das mitten in der Großstadt. "Das umfangreiche Programm, die vielen Floors, und das alles mitten in der Großstadt, in einer der schönsten Festival-Locations, die man sich vorstellen kann - das gibt es selten in Deutschland", sagt Festival-Sprecher Martin Juhls. Auch die größte Silent Disco Nordrhein-Westfalens erwacht in zwei Tagen Juicy Beats zum Leben - 3.000 Kopfhörer bringen die Disco in die Ohren der Besucher.

Zwei große Bühnen am Freitag

Anders als in den Vorjahren sind die zweite Hauptbühne und der Reggea-Floor auch am Festival-Freitag geöffnet. Festival-Direktor Carsten Helmich erklärt: "Wir wollten den Freitag dem Samstag ähnlicher machen." Insgesamt gibt es am Freitag Programm auf vier Bühen und drei Floors.

Kraftklub war bereit 2011 auf dem Juicy Beats. Damals haben sie vor 500 Fans unterm Sonnensegel gespielt

Carsten Helmich, Festival-Chef

Headliner für Freitag ist Kraftklub - inzwischen eine der erfolgreichsten deutschen Bands. Das Juicy Beats ist für sie keine Unbekannte. 2011 traten sie als Newcomer auf - sieben Jahre später stehen die fünf Chemnitzer ganz oben auf dem Line-up.

Das Rapperinnen-Duo SXTN räumt mit den Konventionen des Deutsch-Rap auf, Von Wegen Lisbeth bringt Indie-Musik auf die Bühne, Grossstadtgeflüster einen Mix aus Elektro, Rap und Pop, und Cloud-Rap aus Österreich kommt von Yung Hurn. "Nach Yung Hurn und Grossstadtgeflüster wird auf der zweiten Hauptbühne noch ein großer DJ-Act auftreten", kündigt Carsten Helmich an.

Ebenfalls am Freitag am Start ist das Team Rhytmusgymnastik. Die Anarchos mischen die Festival-Gemeinde ordentlich auf: "Das Team Rhytmusgymnastik wird mit 500 bis 600 Leuten Bingo spielen", erklärt Helmich.

Außerdem treten am Freitag Larissa Rieß, Mavi Phoenix, der Dortmunder DJ Ante Perry, Younotus und Lovra auf.

Paul Baranowski (Verein Upop), Carsten Helmich (Festival-Direktor), Andreas Thielemann (Brinkhoffs No. 1), Niclas Meier (Jugendamt), Adrian Kels (FH Dortmund) um einen Auto-Scooter

V.l.: Paul Baranowski (Verein Upop), Carsten Helmich (Festival-Direktor), Andreas Thielemann (Brinkhoffs No. 1), Niclas Meier (Jugendamt), und Adrian Kels (FH Dortmund) freuen sich über die neuen Auto-Scooter.
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Ein ganzer Park voll Musik am Samstag

Sechs Bühnen und 15 Floors laden am Samstag zum feiern abtanzen ein. Headliner am Samstag ist die Band 257ers. Mit selbstironischen Texten - zuletzt mit dem skurillen Ohrwurm "Holz" - haben sich die Essender bundesweit einen Namen gemacht.

Kontra K, inzwischen einer der bekanntesten deutschen Rapper, tritt ebenfalls am Samstag auf. Eine große Überraschung für das Festival ist die erfolgreiche britische Indie-Band Editors. "Alternative Musik auf dem Juicy Beats ist und sehr wichtig, und die Editors sind die Königsklasse der Indie-Szene. Wegen dieser Band werden Leute von sehr weit her reisen", freut sich Helmich.

Mit RIN ist am Samstag noch ein Vertreter des Cloud-Raps am Start. Auch Punk-Musik ist mit Feine Sahne Fischfilet prominent vertreten. Am Samstag außerdem am Start sind Dub FX, die Drunken Masters, Bukahara, Trettmann, Weekend, Fil Bo Riva, Neonschwarz, Haiyti, Format:B, Tube & Berger, Larissa Riess, Juliet Sikora, Otzeki, Gurr, Philib, Dash und Top Frankin Sound.

Festival-Chef Carsten Helmich verrät, auf welche Acts er sich in diesem Jahr besonders freut. Quelle: YouTube

Das Juicy Beats bietet nach wie vor auch Künstlern aus der Region, auch aus Dortmund, eine Möglichkeit, sich zu präsentieren - zum Beispiel auf der "Dortmund Macht Lauter"-Bühne und der Konzerthaus-Bühne. Carsten Helmich erklärt: "Wir sehen und weiterhin als sehr regional verwurzeltes Festival."

Jugendamt bietet große "Sport & Fun"-Zone

Mit der "Bring your own beats"-Bühne bietet auch Jugendamt der Stadt Dortmund jungen Hip-Hop-Musikern die Chance ein Konzert zu geben. Das Jugendamt ist seit dem ersten Mal Juicy Beats Mitorganisator und von Anfang an auch auf dem Festival-Gelände vertreten. Neben den Präventionsständen zur Information, bietet das Jugendamt jede Menge Mitmach-Aktionen an.

Eine Neuheit im Angebot ist die "Sport & Fun"-Zone. Dort können sich die Festival-Besucher austoben und ausprobieren. Die Dortmunder Wanderers betreuen einen Baseball-Schlagkäfig und einen Wurftunnel. Die Skateboard-Initiative verleiht Skateboards, mit denen es auf die Rampe geht, außerdem gibt es einen neune meter hohen Kletterturm und eine Streetkick-Anlage. Auch Fun-Sportarten wie Discgolf und Fußballbilliard können die Besucher ausprobieren.

Im Kurzinterview verrät uns Niclas Meier, welche Aktionen das Jugendamt der Stadt Dortmund beim Juicy Beats plant. Quelle: YouTube

Neu ist auch der "Hopfen"-Floor von Brinkhoffs. Der bringt Kirmes-Gefühl auf das Juicy Beats: Disco Scooter ist angesagt. In circa 22 blinkenden Auto-Scootern können Besucher zu DJ-Beats herumfahren. Eine Auswahl der besten DJs des Festivals wird auflegen. Alle, die im Herzen jung geblieben sind, können sich an anderer Stelle auf ein buntes Bällebad freuen.

Sicherheitskonzept aus 2017 wird beibehalten

Wie auch im letzten Jahr dürfen auf das Festival-Gelände nur Taschen, die maximal zu groß wie ein Turnbeutel sind, mitgenommen werden. Besucher müssen sich wegen der Taschenkontrollen auf eine längere Wartezeit am Eingangsbereich einstellen. Carsten Helmich erklärt: "Wir übernehmen das Sicherheitskonzept vom letzten Jahr, denn damit sind wir gut gefahren."

Zum Thema

Ein Kombi-Ticket für Freitag und Samstag kostet 74,40 Euro. Tagestickets kosten 41,40 Euro. Zusatztickets für Camping kosten zwischen 40,- und 60,- Euro. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Online-Shop.