Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Jugendamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Freizeit

Inklusive Treffpunkte, Spielflächen und Bewegungsräume planen und gestalten: Büro für Kinder- und Jugendinteressen und Behindertenpolitisches Netzwerk laden zum Sommerprogramm 2019 ein

Nachricht vom 17.07.2019

In den Sommerferien geht es weiter mit den Überlegungen für inklusive Treffpunkte, Spielflächen und Bewegungsräume in Dortmund. Interessierte sind eingeladen, zunächst vier verschiedene Spielplätze in Hörde, Lütgendortmund und Brackel kennenzulernen und gemeinsam vor Ort erste Eckpunkte für eine inklusive Gestaltung festzuhalten.

Im September werden diese Überlegungen dann zusammentragen und bei einem weiteren Spielplatzbesuch praktisch getestet.

Wenn kommunikative Unterstützung benötigt wird, ist Frau Vollmer die Ansprechpartnerin (Tel. 0231 50–25901, Mail: bpn@stadtdo.de).

Im Behindertenpolitischen Netzwerk machen sich Menschen in Dortmund gemeinsam stark für die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Das Behindertenpolitische Netzwerk vertritt die Rechte der Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen in Dortmund. Themen sind Barrierefreiheit, auch barrierefreie Kommunikation, gleichberechtigte Teilhabe und ein diskriminierungsfreies Zusammenleben in Dortmund.

Als Interessenvertreter von Kindern und Jugendlichen spürt das Büro für Kinderinteressen in vielen direkten Aktionen Ideen und Wünsche von Kindern und Jugendlichen auf und setzt sich in der Öffentlichkeit, in Politik und Verwaltung für die Kinderinteressen ein.

Das Sommerprogramm 2019

  • 14. August, 14:00 Uhr: Spielplatz an der Aldinghofer Straße, Höhe Heinrich-Stephan-Straße 2 in Hörde, mit ÖPNV Anreise mit der U 41 Richtung Hörde – Clarenberg, Ausstieg Willem-van-Vlothen Straße
  • 14. August, 16:00 Uhr: Spielplatz an der Barichstraße, Höhe Haumannstraße 3 in Lütgendortmund, mit ÖPNV Anreise mit dem Bus, Haltestelle Marten-Abzweig, nicht barrierefrei ausgebaut
  • 21. August, 10:00 Uhr: Spielplatz an der Akazienstraße, Höhe Hausnummer 154 in Brackel, mit ÖPNV Anreise mit dem Bus, Haltestelle Potthecke, nicht barrierefrei ausgebaut
  • 21. August, 12:00 Uhr: Spielplatz am Schoppenbergweg, Ecke Wiscelusweg in Brackel, mit ÖPNV Anreise mit der S-Bahn Bahnhof Asseln Mitte S
  • 25. September, 14:00 Uhr: "Standard für inklusive Treffpunkte, Spielflächen und Bewegungsräume in Dortmund", erster Austausch, Weitere Informationen nach Anmeldung
  • Noch ohne Termin: "Standard für inklusive Treffpunkte, Spielflächen und Bewegungsräume in Dortmund im Praxistest", eine weitere Spielplatzbegehung

Zum Thema

Nachfragen an:

Daniel Binder, Jugendamt der Stadt Dortmund, Büro für Kinder- und Jugendinteressen, Ostwall 64, 44122 Dortmund, Telefon: 0231 50-24502, Fax: 0231 50-24749, E-Mail: dbinder@stadtdo.de

Christiane Vollmer, Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates, Behindertenbeauftragte, Südwall 2-4, 44122 Dortmund, Telefon: 0231 50-25901, Fax : 0231 50-10891, E-Mail: cvollmer@stadtdo.de, www.mb.dortmund.de, zur Verfügung.