Dortmund überrascht. Dich.
Einkaufen auf dem Westenhellweg

Jugendamt

Bild: Anneke Wardenbach

Projekt: Stärkung des Sozialverhaltens und der Konfliktfähigkeit ...

...durch Mediation in der Jugendarbeit

In den letzten Jahren findet eine Methode der Konfliktbewältigung mehr und mehr Beachtung: die Mediation. Mediation bedeutet Vermittlung in Konflikten durch eine dritte unparteiische Person mit dem Ziel der einvernehmlichen Streitbeilegung zu beiderseitigem Vorteil. In der Kinder- und Jugendförderung werden Jugendliche zu Streitschlichtern ausgebildet.

Ziele

  • Schaffung einer konstruktiven Konfliktkultur in der Jugendarbeit
  • Verringerung von Formen gewalttätiger Konfliktlösungsstrategien bei Kindern und Jugendlichen
  • Erweiterung des Handlungsrepertoires der Besucherinnen und Besucher im Umgang mit Konflikten
  • Installierung von Streitschlichtung durch Gleichaltrige in der Jugendarbeit.
  • Schaffung von lokalen Netzwerken für den Bereich Mediation

Ein Angebot der "Zentralen Dienste" des Fachreferat "Jugendbildung"