Dortmund überrascht. Dich.
Puzzleteile mit dem Schriftzug gemeinsam

Frauen & Gleichstellung

Bild: Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Das Gleichstellungsbüro Dortmund

Das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund trägt mit seiner Arbeit dazu bei, dass gemäß dem gesetzlichen Auftrag, die Strukturen in Dortmund im Sinne der Gleichstellung von Frau und Mann gestaltet werden. Dabei sind die Gleichstellungsbeauftragte und ihr Team sowohl für alle Dortmunderinnen und Dortmunder, als auch für die Beschäftigten der Stadtverwaltung Dortmund zuständig.

Das Gleichstellungsbüro vernetzt und unterstützt Frauenorganisationen, -initiativen und -verbände und kooperiert mit verschiedenen Institutionen, um unterschiedliche Fachthemen auch im politischen Raum in Richtung Gleichstellung zu bewegen. Die Mitarbeit an Runden Tischen (z.B. gegen häusliche Gewalt an Frauen oder Prostitution) gehört ebenso dazu, wie die Mitwirkung in stadtplanerischen Projekten. Auch die Auswirkungen von Vorlagen und Beschlüssen politischer Gremien werden auf Frauen diskriminierende Aspekte überprüft. Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit ist das Gleichstellungsbüro bestrebt, Frauenleistungen sichtbar zu machen.

Darüber hinaus berät das Gleichstellungsbüro über die grundsätzlichen Möglichkeiten und das Vorgehen in unterschiedlichen, die Gleichstellung einfordernden bzw. tendenziell diskriminierenden Situationen..

Die Gleichstellungsbeauftragte und das Gleichstellungsbüro helfen weiter.

Frauen & Gleichstellung