Frau hält einen Apfel in der Hand

Gesundheitsamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): photocase.com / janinesommer

Ernährung und Bewegung für Kinder und Jugendliche

Eine ausgewogene Ernährung schützt gemeinsam mit regelmäßige Bewegung vor Krankheiten und Übergewicht. Beides sind wichtige Bausteine für die optimale körperliche und geistige Entwicklung der Kinder.

In Dortmund bewegt sich einiges in Richtung gesunder Ernährung und Bewegung für Kinder. Besonders an den Kindertagesstätten und an den Grundschulen begeistern sich die Kinder für eine gesundheitsfördernde Lebensweise. Im Folgenden erhalten Sie Informationen über einige Projekte in Dortmund, Sie finden außerdem vielfältige Informationsmöglichkeiten, Flyer und Links.

Projekte

Iss ok Logo
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Gesundheitsamt Dortmund - Iss ok

Starke Pausensnacks und gesunde Getränke in der Schule

Iss ok in Dortmund

Mit dem Projekt "Iss ok in Dortmund" unterstützt das Gesundheitsamt weiterführende Schulen dabei, eine gesundheitsfördernde Lebensweise an Schulen zu verankern und Übergewicht vorzubeugen. Sowohl eine ausgewogene und attraktive Pausenverpflegung durch den Schulkiosk oder die Cafeteria spielen hierbei eine große Rolle, als auch das Trinken von Wasser.

Das Projekt entstand in Zusammenhang mit dem Forschungsdepartment für Kinderernährung, der Fachbereich Schule und der Technischen Universität Dortmund. Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt von der Sparkasse Dortmund.

Neben der Erstellung eines Handlungsleitfadens für Schulen erfolgen zum Beispiel Beratungen vor Ort, die Errichtung von Trinkbrunnen, die Ausgabe von Trinkflaschen, Besuche eines Lernbauernhofes und die Unterstützung von Projekttagen.

Das Projekt wurde 2017 für die Abschlussveranstaltung des Ideenwettbewebs "Verhältnisprävention von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen" durch die Versicherungswissenschaft ausgewählt und dort im Rahmen eiens Postervortrags vorgestellt.

gesundes Frühstück
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Susanne Klammer

EU-Schulprogramm NRW

Obst, Gemüse und Milch für Dortmunder Schulen

Das Dortmunder Gesundheitsamt unterstützt die Teilnahme von Grundschulen an dem EU-Schulprogramm NRW für Obst, Gemüse und Milch. Dadurch werden Schulen ein- bis dreimal pro Woche mit frischem Obst und Gemüse beliefert, auf Wunsch auch mit Milch und Joghurt.

Das Programm wird koordiniert durch das Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Klasse2000 Klaro
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Katharina Rudolphi

Weitere Angebote zur Gesundheitsförderung

Angebote aus anderen Abteilungen im Gesundheitsamt

In Kooperation mit der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, weiteren Partner*innen oder allein bietet die Koordniationsstelle im Gesundheitsamt Angebote zur Gesundheitsförderung an.

Wenn Essen oder Nicht - Essen zum Problem wird, gibt es auf der Homepage des "Dortmunder Netzwerkes Essstörungen" vielfältige Informationen.

Abgeschlossene Projekte

Einen Rückblick auf bereits abgeschlossene Projekte rund um das Thema Kinderernährung finden Sie im nachfolgenden.

Trink fit - Mach mit

Kinderleicht mit Trinkwasser Trinkverhalten von Kindern in der Schule verbessern (seit 2006).

Eine Aktion des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in Kooperation mit dem Dortmunder Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) zum richtigen Trinkverhalten von Kindern. Das Projekt wird unterstützt vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Trinkfit - Studie

Do-kids in form

Ein lokales Aktionsbündnis in öffentlichen Einrichtungen für Kinder zur frühen Gewöhnung an einen gesunden Lebensstil (2008 bis 2011).

In dem Projekt wurden modellhaft in verschiedenen Kindertagesstätten und Grundschulen in Dortmund Angebote zur Förderung der Bewegung und des Trinkverhaltens entwickelt, eingeführt und evaluiert. Das Projekt wurde vom Dortmunder Forschungsinstitut für Kinderernährung in Zusammenarbeit mit dem Sport- und Gesundheitszentrum des Christlichen Jugenddorfs Dortmund und der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln geplant und in Kooperation mit dem StadtSportBund Dortmund e.V., dem Familienprojekt und Familienbüros durchgeführt.

DoKi ISS FIT

Dortmunder Kinder. Besser essen. Mehr bewegen. 2006-2009

Ein Projekt zur Prävention von Übergewicht bei Kindern mit dem Ziel, ein Netzwerk in Dortmund aufzubauen und Angebote zur Adipositasprävention in Schulen, Kindertageseinrichtungen und im Alltag von Familien zu verankern.

Gesundheitsamt