Dortmund überrascht. Dich.
Spritze

Gesundheitsamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): aboutpixel / Ronald Leine

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte

Eltern müssen nachweisen, dass ihre Kinder vor Eintritt in den Kindergarten, Kindertagespflege oder Schule die für das entsprechende Alter von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen gegen Masern erhalten haben. Der Nachweis erfolgt durch Vorlage des Impfausweises oder einer ärztlichen Bescheinigung zum Impfstatus bei der Einrichtungsleitung.

Alle Kinder, die am 01. März 2020 bereits in den betroffenen Einrichtungen betreut wurden, müssen bis zum 31. Juli 2021 den Nachweis vorlegen.

  • Kinder unter einem Jahr können aufgenommen werden (auch wenn kein Nachweis vorliegt).
  • Kinder ab einem Jahr müssen eine Masern-Schutzimpfung oder eine Masern-Immunität nachweisen.
  • Kinder ab zwei Jahren müssen mindestens zwei Masern-Schutzimpfungen oder eine ausreichende Immunität gegen Masern nachweisen.

Ungeimpfte können vom Besuch einer Kindertagesstätte ausgeschlossen werden.

Zum Thema

Umfassende Informationen erhalten Sie unter

Kurzfilme

Hier können Sie sich 2 Kurzfilme der BZgA zur Masernerkrankung und Impfung ansehen:

Gesundheitsamt