Dortmund überrascht. Dich.
Corona Grafik

Informationen zum Coronavirus

Verhaltensempfehlungen für Kontaktpersonen

Sie hatten irgendwann in den letzten 14 Tagen persönlichen Kontakt zu einer Person, die mittels PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet wurde? Dann beachten Sie die folgenden Verhaltensregeln. Sie helfen damit, die Weiterverbreitung des Coronavirus zu verhindern.

  • Haushaltsangehörige

    Personen, die mit einer positiv getesteten Person in einem Haushalt leben (Haushaltsangehörige), sind gemäß der Quarantäneverordnung NRW verpflichtet, sich ebenfalls umgehend in Quarantäne zu begeben. Einer gesonderten Anordnung durch das Gesundheitsamt bedarf es in diesen Fällen nicht.

    Bleiben Sie ab sofort zuhause! Alle Personen Ihres Haushalts dürfen weder die Wohnung verlassen noch Besuch empfangen.

    Die Quarantäne endet im Regelfall 14 Tage nachdem der Test bei dem positiv getesteten Haushaltsmitglied vorgenommen wurde.

  • Kontaktpersonen, die nicht mit der positiv getesteten Person zusammen wohnen

    Wenn die positiv getestete Person nicht in Ihrem Haushalt lebt, müssen Sie unter Umständen mit einer Quarantäne-Anordnung durch das Gesundheitsamt rechnen. Ob eine Quarantäne notwendig ist, entscheidet sich danach, wann und wie eng Sie zu der infizierten Person Kontakt hatten.

    Die genauen Umstände klärt das Gesundheitsamt im direkten (telefonischen) Kontakt mit Ihnen. Bis dahin sollten Sie möglichst zuhause bleiben, Kontakte zu anderen Personen auf das absolut Notwendigste beschränken und die bekannten Abstands- und Hygieneregeln konsequent beachten.

    Bitten Sie die infizierte Person, Ihre Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer und Email-Adresse) an das Gesundheitsamt weiterzugeben. Nur wenn die infizierte Person Sie als Kontaktperson angibt, kann das Gesundheitsamt sich bei Ihnen melden.

    Da aktuell sehr viele Neu-Infektionsfälle zu verzeichnen sind, kann es trotzdem mehrere Tage dauern, bis das Gesundheitsamt es schafft, Sie zu kontaktieren. Wir bitten um Geduld.

    Auch ohne Anordnung durch das Gesundheitsamt sollten Sie für den Zeitraum von 14 Tagen nach dem letzten Kontakt mit der infizierten Person möglichst zu Hause bleiben und persönliche Kontakte zu anderen Personen vermeiden. Dort, wo Sie direkte Kontakte nicht vermeiden können, halten Sie einen Mindestabstand zu anderen Personen von mindestens 1,50 Meter ein und tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung. Halten Sie sich besonders intensiv an die bekannten Abstands- und Hygieneregeln – auch in Bezug auf andere Personen in Ihrem Haushalt.

    Achten Sie bei sich selbst auf COVID-19-typische Krankheitszeichen. Wenn Sie Krankheitsanzeichen wie Husten, Halsschmerzen, Fieber oder Geruchs- und Geschmacksstörungen wahrnehmen, bleiben Sie unbedingt zu Hause und nehmen Sie telefonisch Kontakt zu Ihrem Hausarzt auf. Informieren Sie den Hausarzt, dass Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten. Bitten Sie den Hausarzt um eine Krankschreibung und lassen Sie sich vom Hausarzt auf das Coronavirus testen.