Corona Grafik

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Häufig gestellte Fragen zur Situation in Dortmund

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, die sich auf die Situation in Dortmund beziehen (u.a. Einschätzung der aktuellen Lage aus Sicht der Stadt Dortmund, Fragen aus Sicht von Arbeitgebern und Veranstaltern etc.).

Wie sind die aktuellen Corona-Zahlen in Dortmund?

Über den nachfolgenden Link können Sie in einem Diagramm die Entwicklung der aktuellen Corona-Fallzahlen (inkl. Gesamt-Fallzahl, Zahl der aktuell Infizierten, Zahl der Personen, die sich in stationärer Behandlung befinden usw.) einsehen.
Die Darstellung kann individuell angepasst werden - je nachdem, was angezeigt werden soll:

Übersicht der Fallzahlen in Dortmund

Eine Übersicht und Fachkommentierung zu den Fallzahlen in den jeweiligen Stadtbezirken finden Sie auf der Website des Gesundheitsamtes.

Eine Übersicht über die Auslastung der Intensivstationen in Dortmund und im Bundesgebiet finden Sie im DIVI-Intensivregister.

Das Robert Koch-Institut weist in seinen wöchentlichen Berichten bundesweite Zahlen zur Hospitalisierung von geimpften und nicht geimpften Personen auf Bundesebene aus. Sie finden die Berichte hier.

Was hat das Land NRW im Hinblick auf das Thema "Kitas und Schulen" entschieden?

Informationen dazu finden Sie auf der Themenseite des Schulministeriums.

Wo finde ich Informationen zur Corona-Schutzimpfung?

Alle Informationen dazu finden Sie auf der Seite "Impfungen in Dortmund".

Wo kann ich Verstöße gegen die aktuell geltende Rechtsverordnung (CoronaSchVO) melden?

Verstöße können der Leitstelle des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund unter der Telefonnummer 0231 50-28888 bzw. in dringenden Fällen über die 110 gemeldet werden.

Welche Regelungen gelten in Dortmunder Krankenhäusern?

Zurzeit gilt ein Besuchsstopp in Dortmunder Krankenhäusern. Grund dafür ist die hochansteckende Virusvariante Omikron.

Ausnahmen von der Besuchsregelung sind die Geburts- und Sterbebegleitung sowie Besuche von Demenzkranken. Hier gilt: Besuche sind grundsätzlich nur noch mit gültigem Testnachweis möglich. Bürgertestung/Schnelltestung gilt für 24 Stunden oder PCR-Test für 48 Stunden. In einigen Klinikbereichen, die von den Krankenhausleitungen selbst definiert werden, ist ein Zutritt nur von Geimpften und Genesenen mit zusätzlichem Testnachweis möglich. Diese zusätzlichen Beschränkungen wurden zum Schutz besonders vulnerabler Patient*innen getroffen.

Für die LWL-Klinik Dortmund gelten Sonderregelungen für die Patient*innen, die bei der Klinik zu erfragen sind.

Maskenpflicht

Besteht in Dortmund eine Maskenpflicht?

Ja.

Informationen zu Maskenpflichtzonen in Dortmund finden Sie in unserer aktuell gültigen Allgemeinverfügung auf der Seite "Publikationen".
Ein genaueres Bild der dort aufgeführten Bereiche mit Maskenpflicht in Dortmund schafft unsere interaktive Karte.
Weitere Informationen zur Maskenpflicht finden Sie außerdem auf der Website des Landes Nordrhein-Westfalen.

Freizeit

Konzerthaus Saal
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Daniel Sumesgutner

Werden Veranstaltungen in Dortmund abgesagt?

Kinder auf Kletterburg
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Susanne Sieber

Darf man die Spielplätze in Dortmund betreten?

Ja, alle 342 städtischen Spielplätze sind geöffnet.

Die Eltern sind aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass die gültigen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Westenhellweg November 2018
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Haben die Geschäfte oder z.B. die Thier-Galerie in Dortmund geöffnet?

Informationen zu diesem Thema finden Sie auf dieser Seite.

Verwaltung

Altes Stadthaus und Berswordt-Halle
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bartek Abramik, Denkmalbehörde, Stadt Dortmund

Wo finde ich Informationen über mögliche Einschränkungen der Ämter und Einrichtungen der Stadtverwaltung?

Informationen zu vorübergehend veränderten Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten einzelner Bereiche der Stadtverwaltung finden Sie auf der Sonderseite zum Coronavirus rund um das Thema "Verwaltung".

Hochzeits Paar steht hand in Hand
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): aboutpixel / Ronald Leine

Werden Eheschließungen weiterhin in Dortmund durchgeführt? Dürfen Gäste zu einer Trauung?

Durchführung von Eheschließungen (Stand 12.01.2022):

Vereinbarte Termine für Trauungen finden statt. Bitte beachten Sie, dass nur noch insgesamt 10 Personen (inklusive Brautpaar und Trauzeug*innen) Zutritt zu den Trauzimmern in den städtischen Dienstgebäuden haben. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt.

Gemäß der aktuellen Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) darf an standesamtlichen Trauungen nur teilnehmen, wer geimpft, genesen oder getestet wurde. Diese Vorgaben werden beim Betreten des Gebäudes kontrolliert. Alle Personen unter 16 Jahren sind von der Regelung ausgenommen und gelten als getestet.

Bitte stellen Sie daher sicher, dass alle Anwesenden ihr Impfzertifikat, ihren Genesenen-Bescheid, einen maximal 48 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 24 Stunden alten Schnell-Test mit sich führen. Daneben ist auch immer ein amtliches Ausweisdokument (z.B. Personalausweis, Reisepass etc.) zum Abgleich vorzulegen.

Wer keine Nachweise vorweisen kann, kann nicht an der standesamtlichen Trauung teilnehmen.

Die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen gelten auch künftig.

Sollten Sie eine/n professionelle/n Fotograf*in beauftragt haben, so darf er/sie zusätzlich unter den Voraussetzungen der Coronaschutzverordnung (3G-Regelung) an der Zeremonie teilnehmen. Sollten Sie sich nicht professionell fotografisch begleiten lassen, kann stattdessen kein zusätzlicher Gast mitgebracht werden.

Beim Betreten von Dienstgebäuden besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Diese ist von der Traugesellschaft auch während der Zeremonie zu tragen. Mindestabstände sind gemäß Coronaschutzverordnung weiterhin einzuhalten.

Für Trauungen in Ambienteorten wenden Sie sich bitte für weitere Informationen zu eventuellen Restriktionen an den jeweiligen Ansprechpartner Ihres Trauortes. Das Standesamt hat diesbezüglich keinerlei Eingriffsrecht.

Kontaktdaten finden Sie hier: Ambientetrauorte für Ihre Ambientetrauung

Für alle weiteren Fragen zum Verhalten außerhalb der Trauzimmer (z.B. Sektempfänge, Zusammenkünfte etc.) gilt die Corona-Schutz-Verordnung des Landes in Verbindung mit der Allgemeinverfügung der Stadt Dortmund in den jeweils aktuellen Versionen.

Entsprechende Links finden Sie hier:
Corona-Schutz-VO
Allgemeinverfügung

Friedhof Dorstfeld

Wie stellen sich die Dortmunder Friedhöfe auf das Thema ein?

Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Dortmunder Friedhöfe.

ÖPNV & Services

Stadtbahn und Bus
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jörg Schimmel

Gibt es in Dortmund Einschränkungen im ÖPNV?

Aktuelle Informationen zum Angebot und zu allen Maßnahmen sowie Fahrplanauskünfte finden Sie auf www.bus-und-bahn.de (bub.mobi) bzw. auf der Website der DSW21.

DEW21-Hauptverwaltung, Kleppingstraße
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DEW21

Gibt es auch Maßnahmen der DEW21 und der DOGEWO21?

Kunden der DEW21 können sich weiterhin wie gewohnt telefonisch unter 0231 22 22 21 21 (montags bis freitags 8 bis 20 Uhr) an den DEW21-Kundenservice wenden. Darüber hinaus sind die Service-Mitarbeiter*innen auch per Mail an kunden@dew21.de erreichbar. Zusätzlich stehen den Kunden auch auf der Internetseite www.dew21.de umfangreiche Informationen sowie Kontaktformulare für verschiedene Anlässe zur Verfügung.

Mieter*innen der DOGEWO21 erreichen die Service-Mitarbeiter*innen telefonisch und per E-Mail weiterhin über die ihnen bekannten Kontaktdaten. Zentral ist das Wohnungsunternehmen unter Tel. 0231 1083-0 und per E-Mail (mail@dogewo21.de) zu erreichen. Für die "schnelle Hilfe" verweist DOGEWO21 zudem auf das Online-Reparaturformular unter www.dogewo21.de. Die Website bietet darüber hinaus, übersichtlich angeordnet, viele weitere wichtige Informationen.

Grünschnittabgabe
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): EDG Entsorgung Dortmund GmbH

Welche Einschränkungen gibt es bei der EDG?

Unter www.edg.de finden Sie alle Informationen dazu.