Dortmund überrascht. Dich.
Corona Grafik

Informationen zum Coronavirus

Häufig gestellte Fragen zur Situation in Dortmund

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, die sich auf die Situation in Dortmund beziehen (u.a. Einschätzung der aktuellen Lage aus Sicht der Stadt Dortmund, Fragen aus Sicht von Arbeitgebern und Veranstaltern etc.).

Wie sind die aktuellen Corona-Zahlen in Dortmund?

Über den nachfolgenden Link können Sie in einem Diagramm die Entwicklung der aktuellen Corona-Fallzahlen (inkl. Gesamt-Fallzahl, Zahl der aktuell Infizierten, Zahl der Personen, die sich in stationärer Behandlung befinden usw.) einsehen.
Die Darstellung kann individuell angepasst werden - je nachdem, was angezeigt werden soll:

Übersicht der Fallzahlen in Dortmund

Eine Übersicht und Fachkommentierung zu den Fallzahlen in den jeweiligen Stadtbezirken finden Sie auf der Website des Gesundheitsamtes.

Was hat das Land NRW im Hinblick auf das Thema "Kitas und Schulen" entschieden?

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Themenseite des Schulministeriums..

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu diesem Thema finden Sie außerdem auf der Sonderseite zum Coronavirus rund um die Themen "Kitas, Schulen und Familien".

Wo finde ich Informationen zum Impfzentrum Phoenix-West in Dortmund?

Alle Informationen dazu finden Sie auf der Seite "Impfungen in Dortmund".

Wo kann ich Verstöße gegen die aktuell geltende Rechtsverordnung (CoronaSchVO) melden?

Verstöße können der Leitstelle des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund unter der Telefonnummer 0231 50-28888 bzw. in dringenden Fällen über die 110 gemeldet werden.

Welche Regelungen gelten in Dortmunder Krankenhäusern?

Trotz aktuell niedriger Infektionszahlen sind Besuche von Patient*innen im Krankenhaus nach wie vor stets mit einem Risiko für einen Viruseintrag verbunden.

Vor diesem Hintergrund hat jedes Krankenhaus ein eigenes Besuchskonzept entwickelt. Über die geltenden Besuchsregelungen informieren die Krankenhäuser auf ihren Internetseiten sowie per Aushang.

Für bisher nicht immunisierte Personen (geimpft oder genesen) ist bei einem Besuch weiterhin ein negativer PoC-Antigenschnelltest erforderlich. Hinsichtlich dieser Testungen werden die Besucher*innen gebeten, sich im Vorfeld eines Besuchs an die Bürgerteststellen zu wenden.

Personen mit einem positiven Schnelltestergebnis erhalten keinen Zutritt ins Krankenhaus. Auch ein negatives Testergebnis bietet keine Garantie dafür, dass keine Infektion vorliegt und die Viren nicht trotzdem weitergegeben werden. Eine Infektion, die beispielweise kurz vor dem Testzeitpunkt erfolgt ist, könnte aufgrund der noch geringen Virenkonzentration unerkannt bleiben, obwohl bereits eine Ansteckung möglich ist.

Deshalb müssen zum Schutz der Patient*innen auch Personen mit einem negativen Schnelltestergebnis beim Krankenbesuch weiterhin alle Abstands- und Hygiene-Regeln (AHA-AL-Regeln) einhalten.

Freizeit

Konzerthaus Saal
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Daniel Sumesgutner

Werden Veranstaltungen in Dortmund abgesagt?

Kinder auf Kletterburg
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Susanne Sieber

Darf man die Spielplätze in Dortmund betreten?

Ja, alle 342 städtischen Spielplätze sind geöffnet.

Die Eltern sind aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass die gültigen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Westenhellweg November 2018
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Haben die Geschäfte oder z.B. die Thier-Galerie in Dortmund geöffnet?

Informationen zu diesem Thema finden Sie auf dieser Seite.

Verwaltung

Altes Stadthaus und Berswordt-Halle
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bartek Abramik, Denkmalbehörde, Stadt Dortmund

Wo finde ich Informationen über mögliche Einschränkungen der Ämter und Einrichtungen der Stadtverwaltung?

Informationen zu vorübergehend veränderten Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten einzelner Bereiche der Stadtverwaltung finden Sie auf der Sonderseite zum Coronavirus rund um das Thema "Verwaltung".

Hochzeits Paar steht hand in Hand
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): aboutpixel / Ronald Leine

Werden Eheschließungen weiterhin in Dortmund durchgeführt? Dürfen Gäste zu einer Trauung?

Durchführung von Eheschließungen (Stand 19.10.2021; keine Veränderungen):

Vereinbarte Termine für Trauungen finden statt. Bitte beachten Sie, dass weiterhin neben dem Brautpaar und den Trauzeug*innen zusätzlich 10 Personen (Geimpfte und Genesene eingeschlossen) Zutritt zu den Trauzimmern in den städtischen Dienstgebäuden haben. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt. Die Vorlage eines negatives Schnell-Tests ist nicht erforderlich. Die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen gelten auch künftig.

Sollten Sie eine*n professionelle*n Fotograf*in beauftragt haben, so darf er*sie zusätzlich an der Zeremonie teilnehmen. Sollten Sie sich nicht professionell fotografisch begleiten lassen, kann stattdessen kein zusätzlicher Gast mitgebracht werden.

Beim Betreten von Dienstgebäuden und während der Trauung besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Schutzmaske oder FFP2-Maske. Es wird aus Rücksicht auf alle Anwesenden dringend empfohlen, auch während der Zeremonie einen Schutz zu tragen. Mindestabstände sind, wie oben beschrieben, weiterhin einzuhalten.

Für Trauungen in Ambienteorten wenden Sie sich bitte für weitere Informationen zu eventuelle Restriktionen an den jeweiligen Ansprechpartner Ihres Trauortes. Das Standesamt hat diesbezüglich keinerlei Eingriffsrecht.

Kontaktdaten finden Sie hier: Ambientetrauorte für Ihre Ambientetrauung

Für alle weiteren Fragen zum Verhalten außerhalb der Trauzimmer (z.B. Sektempfänge, Zusammenkünfte etc.) gilt die Corona-Schutz-Verordnung des Landes in Verbindung mit der Allgemeinverfügung der Stadt Dortmund in den jeweils aktuellen Versionen.

Entsprechende Links finden Sie hier:
Corona-Schutz-VO
Allgemeinverfügung
Veranstaltungen und Feste

Friedhof Dorstfeld

Wie stellen sich die Dortmunder Friedhöfe auf das Thema ein?

Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Dortmunder Friedhöfe.

ÖPNV & Services

Stadtbahn und Bus
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jörg Schimmel

Gibt es in Dortmund Einschränkungen im ÖPNV?

Aktuelle Informationen zum Angebot und zu allen Maßnahmen sowie Fahrplanauskünfte finden Sie auf www.bus-und-bahn.de (bub.mobi) bzw. auf der Website der DSW21.

DEW21-Hauptverwaltung, Kleppingstraße
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DEW21

Gibt es auch Maßnahmen der DEW21 und der DOGEWO21?

Kunden der DEW21 können sich weiterhin wie gewohnt telefonisch unter 0231 22 22 21 21 (montags bis freitags 8 bis 20 Uhr) an den DEW21-Kundenservice wenden. Darüber hinaus sind die Service-Mitarbeiter*innen auch per Mail an kunden@dew21.de erreichbar. Zusätzlich stehen den Kunden auch auf der Internetseite www.dew21.de umfangreiche Informationen sowie Kontaktformulare für verschiedene Anlässe zur Verfügung.

Mieter*innen der DOGEWO21 erreichen die Service-Mitarbeiter*innen telefonisch und per E-Mail weiterhin über die ihnen bekannten Kontaktdaten. Zentral ist das Wohnungsunternehmen unter Tel. 0231 1083-0 und per E-Mail (mail@dogewo21.de) zu erreichen. Für die "schnelle Hilfe" verweist DOGEWO21 zudem auf das Online-Reparaturformular unter www.dogewo21.de. Die Website bietet darüber hinaus, übersichtlich angeordnet, viele weitere wichtige Informationen.

Grünschnittabgabe
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): EDG Entsorgung Dortmund GmbH

Welche Einschränkungen gibt es bei der EDG?

Unter www.edg.de finden Sie alle Informationen dazu.