Corona Grafik

Informationen zum Coronavirus

Häufig gestellte Fragen zur Situation in Dortmund

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, die sich auf die Situation in Dortmund beziehen.

Wie sind die aktuellen Corona-Zahlen in Dortmund?

Über den nachfolgenden Link können Sie in einem Diagramm die Entwicklung der aktuellen Corona-Fallzahlen (inkl. Gesamt-Fallzahl, Zahl der aktuell Infizierten, Zahl der Personen, die sich in stationärer Behandlung befinden usw.) einsehen.
Die Darstellung kann individuell angepasst werden - je nachdem, was angezeigt werden soll:

Übersicht der Fallzahlen in Dortmund

Eine Übersicht und Fachkommentierung zu den Fallzahlen in den jeweiligen Stadtbezirken finden Sie auf der Website des Gesundheitsamtes.

Eine Übersicht über die Auslastung der Intensivstationen in Dortmund und im Bundesgebiet finden Sie im DIVI-Intensivregister.

Das Robert Koch-Institut weist in seinen wöchentlichen Berichten bundesweite Zahlen zur Hospitalisierung von geimpften und nicht geimpften Personen auf Bundesebene aus. Sie finden die Berichte hier.

Was hat das Land NRW im Hinblick auf das Thema "Kitas und Schulen" entschieden?

Informationen dazu finden Sie auf der Themenseite des Schulministeriums.

Wo finde ich Informationen zur Corona-Schutzimpfung?

Alle Informationen dazu finden Sie auf der Seite "Impfungen in Dortmund".

Verwaltung

Hochzeits Paar steht hand in Hand
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): aboutpixel / Ronald Leine

Werden Eheschließungen weiterhin in Dortmund durchgeführt? Dürfen Gäste zu einer Trauung?

Stand 18.08.2022

In Abhängigkeit zur derzeitigen Situation können unter Beachtung der Raumgröße, der erforderlichen Fluchtwege und möglicher Sitzplätze für die städtischen Trauzimmer folgende Personenzahlen (Brautpaar und Trauzeug*innen bereits inbegriffen) zugelassen werden:

  • Innenstadt 28 Personen
  • Aplerbeck 28 Personen
  • Mengede 19 Personen
  • Hörde 24 Personen
  • Lütgendortmund 19 Personen
  • Scharnhorst 12 Personen.

Kinder, die im Kinderwagen liegen oder sitzen, werden nicht mitgezählt.

Für alle weiteren städtischen Trauzimmer werden derzeit Regelungen erstellt.

Die Beachtung der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen gemäß der Coronaschutzverordnung NRW wird weiterhin empfohlen. Auch wird aus Rücksicht auf alle Anwesenden dringend empfohlen, beim Betreten der Gebäude und auch während der Zeremonie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Für Trauungen in Ambienteorten wenden Sie sich bitte für weitere Informationen zu eventuellen Restriktionen an den jeweiligen Ansprechpartner Ihres Trauortes. Das Standesamt hat diesbezüglich keinerlei Eingriffsrecht.

Kontaktdaten finden Sie hier: Ambientetrauorte für Ihre Ambientetrauung

Für alle weiteren Fragen zum Verhalten außerhalb der Trauzimmer (z.B. Sektempfänge, Zusammenkünfte etc.) gilt die Corona-Schutz-Verordnung des Landes in Verbindung mit der Allgemeinverfügung der Stadt Dortmund in den jeweils aktuellen Versionen.

Entsprechende Links finden Sie hier:
Corona-Schutz-VO
Allgemeinverfügung

Friedhof Dorstfeld
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Friedhöfe Dortmund

Wie stellen sich die Dortmunder Friedhöfe auf das Thema ein?

Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Dortmunder Friedhöfe.