Dortmund überrascht. Dich.
Altes Stadthaus und Berswordthalle

Büro für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): GPM Foto

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Projektpartnerschaft mit der Stadt Dabola, Guinea

Zwischen Dortmund und der Stadt Dabola in Guinea wurde eine Projektpartnerschaft mit inhaltlichem Fokus auf Abfallentsorgung und -vermeidung angestoßen. Die Stadtverwaltung Dabolas möchte sich für bessere Lebensbedingungen ihrer 42.000 Mitbüger*innen einsetzen und sieht dabei im Bereich Abfallentsorgung und Umweltbildung einen wichtigen Fokus. Denn ein derzeit unzureichendes Abfallentsorgungssystem verursacht auf verschiedene Weise Gesundheits- und Umweltprobleme. Über die Projektpartnerschaft sind in erster Linie eine Beratung für ein holistisches Vorgehen sowie ein Austausch von Best-practices v.a. im Bereich Umweltbildung vorgesehen. Der Projektgruppe gehören neben der Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) auch der Fußballverein "Dortmunder Löwen – Brackel 61 e.V." mit dem Projekt: "Anpfiff zur Vielfalt & Integration" und Vertreter der Zivilgesellschaft an. Über eine Spende der Sparkasse Dortmund konnten im Rahmen der Coronavirus-Pandemie Handwaschstationen sowie medizinisches Material für das Schulamt in Dabola beschafft werden.

Bilderstrecke: Internationale Projektpartnerschaft mit der Stadt Dabola, Guinea

Dabola: Vereine erhalten Spendenchecks zur Corona-Soforthilfe 7 Bilder
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Büro für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung