Dortmund überrascht. Dich.
Altes Stadthaus und Berswordthalle

Büro für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): GPM Foto

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Projektpartnerschaft mit der Stadt Dura, Palästina

Die Stadt Dortmund pflegt seit 2018 eine kommunale Projektpartnerschaft mit der Stadt Dura, Palästina, deren Ziel die Stärkung der kommunalen Beziehungen zwischen deutschen und palästinensischen Kommunen ist. Gemeinsame Projekte sollen zur Verbesserung der Lebenssituation vor Ort beitragen.

Im Rahmen der Partnerschaft konnten bereits zahlreiche Akzente im Bereich Müllentsorgung (gemeinsam mit der EDG), Sozialarbeit und IT-Ausstattung gesetzt werden. Die medizinische Versorgung soll durch einen Hospitanten-Austausch mit dem Klinikum Dortmund verbessert werden.

Auch im kulturellen Bereich sollen Projekte zur Stärkung der Beziehungen beitragen, so z.B. über eine Fotoausstellung "Leben in Palästina" des Fotojournalisten Mashhour Wihwah, die den Dortmundern den Alltag in der 40.000 Einwohner Stadt und Palästina näher gebracht hat.

Büro für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung