Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Dortmund in Europa

Bild: Jesús González Rebordinos

Theater

Ballett Dortmund beendet die Spielzeit 2017/2018 mit Internationaler Ballettgala

Nachricht vom 13.06.2018

Mit der weit über die Grenzen Dortmunds bekannten Ballettgala beendet das Dortmunder Ballett und sein Direktor Xin Peng Wang die Spielzeit. Am Samstag, 30. Juni 2018, um 19:30 Uhr und am Sonntag 1. Juli 2018, um 18:00 Uhr erwarten Besucher im Opernhaus international bekannte Stars der Tanzwelt.

Bild

Polina Semionova (Foto) und ihr Bruder Dmitry Semionov führen bei der Gala eine neue Kreation von Xin Peng Wang auf.

Ein rauschendes Fest der Tanzkunst erwartet Freunde hoher Tanzkunst zum Ende der Spielzeit 2017/2018. Wie in den Jahren davor werden die Stars der Tanzwelt das Publikum mit Brillanz, Bravour sowie Poesie und Witz verzaubern.

Künstler aus den Niederlanden, Kanada und Frankreich

Solisten u.a. des National Ballet of Canada und der L´Opera de Paris und des Netherlands Dance Theaters werden einmal mehr Dortmunds Ruf als Tanzmetropole unter Beweis stellen. Dortmund hat sich durch seine Gastfreundlichkeit seinen Platz als Drehscheibe des internationalen Tanzes in der Ballettwelt erobert. Für viele Stars der renommiertesten Compagnien sind die "Internationalen Ballettgalas" der Ruhrmetropole Fixpunkte in ihren Terminkalendern.

Das Tanz-Traumpaar Svetlana Lunkina und Evan McKie vom National Ballet of Canada werden ebenso dabei sein wie Ludmila Pagliero und Karl Paquette von der Pariser Oper. Laura Hidalgo und Victor Estévez vom Queensland Ballet werden genauso wie Andrea Tessarini und Sebastian Haynes vom Netherlands Dance Theater die internationalen Maßstäbe der Tanzkunst eindrucksvoll aufzeigen.

Uraufführung einer neuen Kreation von Xin Peng Wang

Lucia Lacarra und Marlon Dino kamen einst als Gäste nach Dortmund. Mittlerweile sind die beiden Stars dem Ballett Dortmund fest verbunden und begeistern durch ihre Kunst. Besonders auf Polina Semionova und ihr Bruder Dmitry Semionov freut sich Ballettdirektor Xin Peng Wang. Die Ausnahmekünstler werden eine neue Kreation von Xin Peng Wang uraufführen. Und natürlich werden sich die Tänzer des Ballett Dortmund am Ende dieser erfolgreichen Spielzeit bei ihrem Publikum bedanken.

Zum Thema

Noch gibt es Restkarten für die Internationale Ballettgala XXVII.

Dortmund in Europa