Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Dortmund in Europa

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Demokratie leben

Sänger*innen für neuen Dortmunder Chor "SingBUNT!" gesucht

Nachricht vom 03.06.2019

Das "bunte" Dortmund wird um einen musikalischen Faktor reicher: Engagierte Bürger*innen wollen mit "SingBUNT!" einen offenen, vielfältigen Chor aufbauen, der mit ganz unterschiedlichen Liedern für ein solidarisches Dortmund einsteht. Öffentliche Auftritte unter anderem bei Stadtfesten sind geplant.

Unter Leitung des renommierten Chorleiters Winfried Meyer erfolgt die erste Probe für den "SingBUNT!" am Donnerstag, 6. Juni 2019, um 19:00 Uhr im Dortmunder Nachbarschaftstreff "Raum vor Ort" an der Missundestraße 8. Eingeladen sind alle, die Lust haben, gemeinsam zu singen und sich dabei für Vielfalt und Toleranz einzusetzen. Erfahrung in einem Chor ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Gefördert wird "SingBUNT!" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!". Dieses unterstützt in ganz Deutschland Städte, Gemeinden und Landkreise dabei, durch lokale "Partnerschaften für Demokratie" Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen. Auch Dortmund beteiligt sich daran mit einem Aktionsplan.

Der Chor "SingBUNT!" ist ein Kooperationsprojekt des "Sozialen Kulturvereins Dortmund Nord e.V.", des "Informationszentrums Dritte Welt Dortmund e.V." (Werkstatt für globales Lernen) sowie der "Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung Dortmund".

Zum Thema

Kontakt für Fragen zum Chor "SingBUNT!" per E-Mail

Dortmund in Europa