Dortmund überrascht. Dich.
Jugendliche mit Trommeln auf einer Bühne

Internationale Woche

Bild: Dortmund-Agentur / Gaye Suse Kromer

Internationale Woche 2013

Vielfalt erleben, sich begegnen, gemeinsam essen, tanzen, reden, lachen, Musik genießen – all das konnten die Besucher der 6. Internationalen Woche erleben.

Vom 15. bis zum 23. Juni 2013 war die Nordstadt mit ihren belebten Einkaufsstraßen, reizvollen Plätzen und attraktiven Parks Zentrum für einen lebhaften kreativen und multikulturellen Austausch. Der Stadtbezirk bot hervorragende Möglichkeiten für Sie, in lockerer Atmosphäre Menschen und Kulturen zu begegnen.

Bilderstrecke: Münsterstraßenfest 2013

Traditionell eröffnete das Münsterstraßenfest, ausgerichtet vom Dortmunder Integrationsrat und der Stadt Dortmund, die Internationale Woche. Am 15. Juni trafen sich Menschen aus 160 Nationen zum Feiern, Essen und zum nachbarschaftlichen Austausch.

Adem Sönmez und Jörg Stüdemann geben sich die Hand 15 Bilder
Vorsitzender des Integrationsrats Adem Sönmez (links) und Kulturdezernent Jörg Stüdemann begrüßten zum Münsterstraßenfest und zur Internationalen Woche
Bild: Dortmund-Agentur / Gaye Suse Kromer

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Buntes und vielfältiges Programm

Einen erlebnisreichen Auftakt machte das Münsterstraßenfest. Der Integrationsrat richtete traditionell das beliebte Fest entlang der Münsterstraße aus – es gab eine Bühne und eine Aktionsfläche mit vielen erstklassigen Überraschungen.

Initiativen, Vereine sowie Organisationen zeigten ein facettenreiches Programm auf dem Kirchplatz der St. Joseph Kirche. Für Stimmung sorgten multikulturelle Musikergruppen und Tanzpräsentationen.