Dortmund überrascht. Dich.
Panorama: Zwickauer Hauptmarkt

Städtepartnerschaften

Bild: Creative Commons Namensnennung 2.5 US-amerikanisch (nicht portiert) Wikimedia Commons / Aka

Zwickau

Zwickau ist nach Dresden, Leipzig und Chemnitz mit ca. 100.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Freistaat Sachsen.

Wappen von Zwickau

Stadtwappen von Zwickau

International bekannt ist die Stadt an der Zwickauer Mulde als Geburtsort des Komponisten Robert Schumann (1810-1856) und des Brücke-Künstlers Max Pechstein (1881-1955). Dem Vermächtnis ihrer großen Söhne fühlt sich Zwickau im besonderen Maße verpflichtet. Das beweisen unter anderem die Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbe für Klavier und Gesang und die Internationalen Chorwettbewerbe. Die Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau zählt zu den wichtigsten Wachstumsgebieten in Sachsen und in den neuen Bundesländern. Immer wieder fasziniert sind Zwickau-Besucher von der sorgsam erhaltenen historischen Bausubstanz aus sechs Jahrhunderten. Ein Bummel durch die Stadt wird zum Erkundungsgang verschiedener Baustile. Besonders begeistern die vielgestaltigen, im Innern modern ausgestatteten Wohnhäuser im Jugendstil.

Marienkirche

Dom St. Marien
Bild: Creative Commons Namensnennung 2.5 US-amerikanisch (nicht portiert) Wikimedia Commons / Aka

Zeugnisse vergangener Zeiten

Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt stößt man auf Schritt und Tritt auf wertvolle Zeugen vergangener Jahrhunderte. So sind die alten Priesterhäuser in ihrer spätmittelalterlichen Baugestalt ein sächsisches Kulturdenkmal von höchster Wertigkeit. Sie zählen zu den ältesten Wohnbauten Ostdeutschlands und werden ab 2002 schrittweise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Der Dom St. Marien im historischen Stadtkern ist der reichste, aufwändigste Bau der obersächsischen Spätgotik. Ebenso beeindruckend ist das Johannisbad. Dieses Gesundheits- und Vitalbad, in dem auch ein Hauch orientalischer Bade- und Saunakultur weht,vereint Stilelemente verschiedener Epochen wie dem Jugendstil und der Neogotik. Ein weiteres Kleinod ist das Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" in dem man Sachsens schönsten und größten Terrassensaal im Jugendstil bewundern kann.

Musik und Literatur

Gern besucht wird auch das rekonstruierte Geburtshaus des Komponisten Robert-Schumann, das nicht nur Veranstaltungsort, sondern auch ein international anerkanntes Forschungs- und museales Zentrum der Schumann-Pflege ist. Die erste öffentliche Bibliothek Sachsens, die Ratsschulbibliothek, befindet sich ebenfalls in Zwickau. Durch ihren wertvollen Bestand an Inkunabeln, Drucken und Schriften ist sie weltweit bekannt.