Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Alle Bilder des Tages - Fotos - Medienportal - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Medienportal

Medienportal

Polaroids
Bild: photocase.com / zettberlin

Alle Bilder des Tages

Bilder 1 bis 50 (von 1316)

Zurückblättern nicht möglich zurück Eine Ergebnisseite weiterblättern weiter
Mahnwache "Wir alle sind Dortmund"

22.03.2017

Mahnwache am Internationalen Tag gegen Rassismus

Im Rahmen der Kampagne WIR ALLE SIND DORTMUND fand am Internationalen Tag gegen Rassismus eine Mahnwache vor dem Rathaus ab. Organisatoren waren der Dialogkreis der Abrahamsreligionen in Kooperation mit der Stadt Dortmund. Religionsgemeinschaften und Stadt haben die Kampagne 2015 begründet. Ziel ist die Formulierung einer gemeinsamen Friedensbotschaft und ein starkes Miteinander der Kulturen und Religionen.

Bild: Dortmund-Agentur / Gaye Suse Kromer

Lukas Podolski

22.03.2017

Lukas Podolskis Abschied aus der Nationalmannschaft

Beim Länderspiel Deutschland gegen England schnürt Lukas Podolski am Mittwochabend in Dortmund zum 130. und letzten Mal die Schuhe für die DFB-Elf. Vorher hatte der Weltmeister die Gelegenheit zu einem Ausstellungsbesuch im Deutschen Fußballmuseum.

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Zwischen S-Bahnbrücke und Kreuzung Ruhrallee blicken die Auszubildenden des Tiefbauamtes zusammen mit ihren Ausbildungsleitern Meinolf Löher (hintere Reihe 2.v.l.) und Guido Hampel (hintere Reihe rechts) stolz auf ihr Werk

21.03.2017

Krokusbach von der B1 bis zur Innenstadt

Die gärtnerischen Auszubildenden des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund haben im Rahmen ihrer Ausbildung an der Märkischen Straße zwischen S-Bahnbrücke und Kreuzung Ruhrallee eine Krokuspflanzung angelegt. Nun strahlt der Bereich leuchtend gelb. Die aktuelle Bepflanzung ist der erste Abschnitt eines gedachten "Krokusbaches", der von der B1 bis zur Innenstadt verlaufen soll. Die weiteren Abschnitte folgen in den nächsten Zwiebelpflanzperioden jeweils im Herbst. Kombiniert wird diese Pflanzung mit der Aussaat einer Wildblumenmischung für den Sommeraspekt.

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Gewinner Video-Wettbewerb

20.03.2017

Mein Job ist mein Ding

im Herbst 2016 startete die Handwerkskammer (HWK) Dortmund den Azubi-Videowettbewerb „Mein Job ist mein Ding“. Auszubildende im Handwerk wurden dazu aufgerufen, kurze Videos zu produzieren, in denen sie zeigen sollten, warum sie ihren Job toll finden. Jetzt stehen die Sieger fest: Den ersten Platz belegte die angehende Wittener Fotografin Wiebke Zeise. Dicht gefolgt von der angehenden Schilder- und Lichtreklamegestalterin Malvina Witzki aus Herne. Platz Drei belegte die angehende Kfz-Mechatronikerin Sümeyye Ersoy aus Dortmund. Eine besondere Anerkennung der Jury gab es darüber hinaus für die angehenden Kfz-Mechatroniker Zweirad, Marc Künker und Tim Schubert aus Dortmund.

Bild: HWK Dortmund

Universitätsallianz Ruhr unterzeichnet neue Vereinbarung zum 10-jährigen Bestehen

19.03.2017

Universitätsallianz Ruhr unterzeichnet neue Vereinbarung

Nach zehn Jahren erfolgreicher Kooperation haben die drei großen Universitäten im Ruhrgebiet ihre Partnerschaft neu besiegelt: Die Ruhr-Universität Bochum, die Technische Universität Dortmund und die Universität Duisburg-Essen erneuerten die Rahmenkooperationsvereinbarung, um ihre Zusammenarbeit in der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) zu festigen. Der Vertrag verdeutlicht, welch dynamische Entwicklung der Verbund seit seiner Gründung am 12. März 2007 genommen hat.

Bild: Roland Baege/TU Dortmund

Equal Pay Day 2017 in Dortmund

18.03.2017

Equal Pay Day

Ausgestattet mit roten Hüten und Konfetti-Kanonen und angeführt von der Samba-Gruppe Latè Logo machten sich Dortmunder Frauen am Samstag, 18. März, für mehr Lohngerechtigkeit stark. Zusammen mit rund 40 Bündnispartnern führte das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund wieder zahlreiche Aktionen zum Equal Pay Day durch. Gemeinsam mit engagierten Vereinen, Verbänden und anderen startete der Protestmarsch rund um den Friedensplatz.
Im Anschluss wartete auf die Teilnehmerinnen im Dortmunder Rathaus das Red Lunch mit Gesprächen, Science Slam, Bewerbungschoaching, Quiz und Fingerfood.

Bild: Dortmund-Agentur / Anja Kador

Bürgermeisterin begrüßt Schüler aus Netanya

17.03.2017

Bürgermeisterin begrüßt Schüler aus Netanya

Im Rahmen eines Schüleraustausches zwischen dem Heisenberg-Gymnasium und der Tchernikowski Highschool aus der Partnerstadt Netanya in Israel begrüßte Bürgermeisterin Birgit Jörder die Schüler und deren Lehrer im Rathaus.

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Courage-Tag im Dietrich-Keuning-Haus

16.03.2017

Courage-Tag im Dietrich-Keuning-Haus

In Dortmund gehören 43 Schulen (darunter acht Grundschulen) zum bundesweiten Netzwerk 'Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage'. Die 35 weiterführenden Courage-Schulen waren zu einem Aktionstag - dem Courage-Tag - eingeladen worden. Nach einer Lesung von Nils Oskamp 'Drei Steine' konnten die 130 Schülerinnen und Schüler, die der Einladung gefolgt waren, an zehn verschiedenen Workshops zu Toleranz und Erinnerungsarbeit teilnehmen.

Bild: Stadt Dortmund / Brigitte Möller

Zorc bei Vertragsverlängerung mit Gonzalo Castro

15.03.2017

Borussia Dortmund verlängert Vertrag mit Gonzalo Castro

Borussia Dortmund hat nach den hochtalentierten Julian Weigl und Christian Pulisic in Mittelfeldspieler Gonzalo Castro einen weiteren Leistungsträger langfristig gebunden und die Zusammenarbeit vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 ausgeweitet.

Bild: BVB

Tiny House – Energieautarkes Wohnen im Kleinformat

14.03.2017

Energieautarkes Wohnen im Kleinformat

In der Werkhalle auf dem Union-Gewerbehof Dortmund, in der ersten von Fraunhofer UMSICHT und wert.voll gGmbH veranstalteten Energiewerkstatt, war am vergangenen Wochenende Kreativität gefragt. Über 60 Teilnehmende entwickelten gemeinsam Ideen zur Konzeptionierung und Umsetzung von energieautarkem Wohnen auf weniger als 10qm.

Bild: Foto Frank Vinken | dwb für die innogy Stiftung

Szene aus der schwarzen Flotte

13.03.2017

"Die Schwarze Flotte" beim Heidelberger Stückemarkt

Das Schauspiel Dortmund ist mit dem Stück "Die Schwarze Flotte" zum Heidelberger Stückemarkt 2017 eingeladen. Das renommierte Festival findet vom 28. April bis 7. Mai statt. Anne-Kathrin Schulz, Dramaturgin und Autorin am Schauspiel Dortmund, hat das Stück nach einer Recherche des Journalistenkollektivs "CORRECT!V" geschrieben. In der Inszenierung von Schauspielintendant Kay Voges feierte "Die Schwarze Flotte" im Oktober 2016 im Dortmunder Megastore Uraufführung. mehr...

Bild: Birgitt Hupfeld

Der Rechnungsprüfungsämter der Groß- und Landeshauptstädte trafen sich heute im Rathaus zu ihrer Frühjahrstagung. Die Begrüßung fand durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau (6. v.l.) statt, der sich sehr freute, dass auch diesmal der Stadtrechnungshofdirektor Dr. Peter Pollack (5. v.l.) aus Wien extra angereist war.

12.03.2017

Frühjarstagung der Rechnungsprüfungsämter

Die Rechnungsprüfungsämter der Groß- und Landeshauptstädte trafen sich heute im Rathaus zu ihrer Frühjahrstagung. Die Begrüßung fand durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau (6. v.l.) statt, der sich sehr freute, dass auch diesmal der Stadtrechnungshofdirektor Dr. Peter Pollack (5. v.l.) aus Wien extra angereist war.

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Szene aus "Geächtet"

11.03.2017

"Geächtet" zum letzten Mal im Theater

Das Schauspiel Dortmund zeigt die preisgekrönte Komödie "Geächtet" am Donnerstag, 16. März, zum letzten Mal im Megastore. Kay Voges hat aus dem Stück, das derzeit alle deutschen Bühnen erobert, eine temporeiche und groteske Inszenierung gemacht, die seit gut einem Jahr im Programm ist. Die letzte Vorstellung findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. mehr...

Bild: Birgit Hupfeld

Social Media Walk 2017

10.03.2017

Blogger erkunden die Dortmunder Museumsmeile

Im Rahmen der Kampagne "Dortmund überrascht. Dich." haben rund 20 Blogger am 9. März bei einer exklusiven Führung das Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Fußballmuseum und Dortmunder U entdeckt. Unter dem #smwDO17 finden sich bei twitter und instagram viele Fotos und Eindrücke von der Dortmunder Museumsmeile.

Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen Michael Schade (re.) und Manuel Neukirchner (Sprecher der Geschäftsführung der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum gGmbH)

09.03.2017

Bellarabi-Trikot im Deutschen Fußballmuseum

Bayer Leverkusens Nationalspieler Karim Bellarabi gelang am 21. Spieltag der laufenden Saison ein Treffer für die Ewigkeit! Sein 0:1 in der 23. Minute im Auswärtsspiel beim FC Augsburg war das 50.000. Tor der Bundesliga-Geschichte. Das Trikot, das er bei seinem Jubiläumstreffer trug, bekommt nun einen festen Platz in der Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums. Der Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen Michael Schade (re.) übergab das Trikot an Manuel Neukirchner (Sprecher der Geschäftsführung der DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum gGmbH).

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Sieben Bilder von Luisa Schatzmann

08.03.2017

Artothek bekommt sieben Gemälde geschenkt

Die Artothek der Stadt- und Landesbibliothek freut sich über Kunst-Zuwachs: Ab sofort ist der Bestand um sieben Bilder von Luisa Schatzmann reicher. Die Kölner Künstlerin hatte die Idee, ihr Lebenswerk kostenfrei Artotheken in ganz Deutschland zu überlassen. Inzwischen sind sieben ihrer Arbeiten in den Dortmunder Bestand eingearbeitet und können zu den üblichen Konditionen entliehen werden: Mit einem Bibliotheksausweis dürfen die Werke drei Monate lang gegen eine Gebühr von 2,50 Euro plus Versicherungsgebühr ausgeliehen werden. mehr...

Bild: Stadt- und Landesbibliothek

Swim Race Days

07.03.2017

Swim Race Days

Hochspannung herrschte im Südbad bei den "Swim Race Days". Die Wochenendveranstaltung des SV Westfalen war mit 700 Athleten aus 700 Nationen restlos ausverkauft. Am Abend fand mit dem "Elimination Race" das große Finale statt bei dem das Südbad komplett ins dunkle tauchte und nur das Becken illuminiert wurde. mehr...

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Die Meister des Jahres 2017

06.03.2017

Ehrungen bei Meisterfeier im Konzerthaus

Einen Meilenstein in ihrer beruflichen Karriere haben 444 Jungmeisterinnen und Jungmeister davon 354 Männer und 90 Frauen aus ganz Deutschland mit dem Bestehen der Meisterprüfung erreicht. Im Rahmen einer fulminanten Feier erhielten sie im Konzerthaus Dortmund ihre Meisterbriefe. Zu den Gratulanten gehörten die Familien und Freunde sowie zahlreiche Repräsentanten aus Handwerk, Politik und Wirtschaft.

Bild: ©Peter Leßmann

Dortmunder FOM Semesterstart

05.03.2017

Neuer Studiengang Marketing & Digitale Medien in Dortmund gestartet

Mehr als 100 Dortmunder haben sich zum Sommersemester 2017 für ein berufsbegleitendes Studium an der FOM Hochschule Dortmund entschieden. Traditionell begann das neue Semester mit einer feierlichen Eröffnung im Privatgymnasium Stadtkrone, an der die Studierenden aller fünf Bachelor- und Master-Studiengänge teilnahmen. Der Studiengang Marketing & Digitale Medien ist zum Sommersemester erstmalig gestartet.

Bild: Tom Schulte/FOM

Von links nach rechts Partner von KITZ.do und DEW21 mit kleinen Forschern der Kita Abenteuerland aus Dortmund-Huckarde

04.03.2017

Forschergeist schon im Kita-Alter

Unter dem Motto "Früh übt sich, wer ein Klimaschützer werden will", bietet das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum Dortmund (KITZ.do) mit DEW21 ab sofort Forschertage im Vorschulbereich an. Die Forschertage für 2017 sind bereits heiß begehrt. Kitas, die sich für die Forschertage interessieren, können sich im MINT-Netzwerk für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik des KITZ.do unter anmelden mehr...

Bild: DEW21/Lisa Maruhn

Anpfiff zur Vielfalt und Integration

03.03.2017

Anpfiff zur Vielfalt und Integration

In den Räumen des Vereins der Sportfreunde Brackel 61 am Brauksweg gab Oberbürgermeister Ullrich Sierau (3.v.l.) am 2. März den "Anpfiff zur Vielfalt und Integration". Das Projekt der Sportfreunde Brackel 61, dessen Schirmherr Sierau ist, will einen Beitrag dazu leisten, den Weg von Kindern und jungen Erwachsenen sowie anderen bedürftigen Menschen, möglichst weit in die Mitte der Gesellschaft zu erleichtern. Kooperationspartner des Projektes "Anpfiif zur Vielfalt und Integration" sind "lokal willkommen" "TRAIN OF HOPE", "BALLsportdirekt", "Westfalen Sport-Stiftung" und "help and hope".

Bild: Dortmund-Agentur / Anja Kador

Lucia Lacarra (Helena), Marlon Dino (Faust)

02.03.2017

Faust II - Erlösung!

Nach seinem Erfolgsballett "Faust I - Gewissen!" wendet sich nun Dortmunds Ballettdirektor Xin Peng Wang als erster Choreograf weltweit "Der Tragödie zweiter Teil" zu. Für die Mitwirkung an "Faust II - Erlösung!" konnte der Dortmunder Ballettdirektor die weltberühmten Tänzer Lucia Lacarra und den Marlon Dino gewinnen. Nach der Uraufführung im Oktober 2016 findet die nächste Vorstellung am 4. März statt mehr...

Bild: Theater Dortmund

Andreas Beck, Bettina Lieder

02.03.2017

Zum ersten Mal in Deutschland: "TRUMP"

Der amerikanische Autor Mike Daisey, dessen Stück "Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs" bereits über 40 Mal in Dortmund gespielt wurde, erforscht in seinem neuen Stück den Aufstieg Donald Trumps und die politische Selbstvergiftung des wichtigsten europäischen Bündnispartners. Am 3. März feiert das Stück im Megastore Premiere. mehr...

Bild: ©Birgit Hupfeld

Oberbürgermeister Ullrich Sierau mit dem Buch "Mémoires d’une vie" (Erinnerungen eines Lebens)

01.03.2017

Erinnerungen an Zwangsdeportierte

Unter dem Titel "Mémoires d'une vie" (Erinnerungen eines Lebens) hat Jean Chaize, Präsident des französischen Verbandes der Zwangs- und Arbeitsdeportierten, in einem bewegenden Buch seine Erinnerungen an die Deportation durch das NS-Regime niedergeschrieben. Das persönliche Exemplar für Oberbürgermeister Sierau steht als Dank für langjährige Erinnerungsarbeit der Stadt Dortmund, unter anderem an Karfreitag. Nur 75 Exemplare sind gedruckt worden.

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Rosenmontagszug 2017

28.02.2017

Rosenmontag in Dortmund

Pünktlich um 14:00 Uhr setzte sich der Rosenmontagszug mit 22 Festwagen und 22 Fußgruppen unter dem Motto "Ganz Dortmund schunkelt" in Bewegung. Zehntausende Jecken sammelten Kamelle und jubelten dem Kinderprinzenpaar Thorben I. und Sarah I., sowie dem Prinzenpaar Peter III. und Eleonore I. zu. mehr...

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

75 neue Stipendiaten an der Fachhochschule Dortmund

27.02.2017

75 neue Stipendiaten an der Fachhochschule Dortmund

Über 300 Euro monatlich können sich 75 neue Stipendiatinnen und Stipendiaten der Fachhochschule Dortmund freuen, die im Förderjahr 2016/17 durch das Deutschlandstipendien-Programm unterstützt werden. Bei der offiziellen Feier in der "kostBar" auf dem FH-Campus zur Vergabe der neuen Stipendien nahmen viele Stifter die Gelegenheit wahr, "ihre" Stipendiaten persönlich kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Bild: Fachhochschule Dortmund

DSW21-Vorstandsvorsitzende Guntram Pehlke mit einer VR-Brille

26.02.2017

360 Grad-Blick in die Stadtbahn-Werkstatt

Spannende Einblicke in die Arbeitswelten: DSW21 öffnet sich und zeigt mit 360°-Filmen die Arbeit im Hafen, in der Stadtbahn-Werkstatt und im Zugführerstand. Dafür erhielt das Dortmunder Infrastrukturunternehmen sogar einen PR-Preis. Die spannenden Filme kann man mit einer so genannten VR-Brille oder aber auch im Browser online sehen.

Bild: Dr. Claudia Posern/DSW21

Oberbürgermeister Sierau mit Kinderprinzenpaar Thorben I. und Sarah I.

25.02.2017

Jecken stürmen das Dortmunder Rathaus

Zur traditionellen Schlüsselübergabe am Samstag vor Rosenmontag trafen sich auch in diesem Jahr wieder gut 300 Närrinnen und Narren im Dortmunder Rathaus. Im Rahmen eines stimmungsvollen Programms mit Tanzeinlagen und Schunkelmusik, das die Mitgliedsvereine mit viel Engagement gestaltet hatten, forderten das Prinzenpaar Prinz Peter III. und Prinzessin Eleonore und das Kinderprinzenpaar Thorben I. und Sarah I. den Stadtschlüssel vom Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

Bild: Dortmund-Agentur / Anja Kador

Dr. Jochen Opländer

24.02.2017

Millionen-Spende für Dortmunder Kultur

Im Rahmen der Grundsteinlegung zum "WILO Campus" zeigte Dr. Jochen Opländer mit einer großzügigen Geste seine Verbundenheit zur Heimstadt Dortmund. Als Gründungs- und Kuratoriumsmitglied der Kulturstiftung Dortmund überreichte der WILO-Ehrenvorsitzender den Vorstandsmitgliedern Hans-Dieter Michalski und Ulrich Andreas Vogt aus privater Initiative einen Spendenscheck in Höhe von einer Millionen Euro für die Dortmunder Kultur. mehr...

Das Bild zeigt alle Beteiligten des Festaktes im Bürgersaal des Rathauses.

23.02.2017

10 Jahre Chinesische Huade-Schule

Mit einer fröhlichen Veranstaltung und einer vollen Bürgerhalle feierte die chinesische Huade-Schule am 18. Februar ihr 10-jähiges Bestehen in Dortmund. mehr...

Bild: Dortmund-Agentur / Gaye Suse Kromer

Prof. Dr. Katrin Löhr, neue Prorektorin für „Internationalisierung und Diversity“ an der FH Dortmund

22.02.2017

FH Dortmund erweitert Hochschulleitung

Die Fachhochschule Dortmund erweitert die Hochschulleitung und richtet das Prorektorat "Internationalisierung und Diversity" ein. Die Hochschulwahlversammlung wählte einstimmig Prof. Dr. Katrin Löhr zur neuen Prorektorin. Mit bislang drei Prorektoren war die Fachhochschule schmal besetzt. Das neue Rektorat soll die Hochschulleitung entlasten und die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen.

Bild: Christina Loehr

Peace-Symbol aus Lichtern auf dem Dortmunder Friedensplatz

21.02.2017

Beeindruckende Challenge: Zeichen für den Frieden gesetzt

Mit einer spektakulären Aktion haben hunderte Menschen ein Zeichen für den Frieden gesetzt. Auf dem Dortmunder Friedensplatz bildeten sie gemeinsam ein riesiges, leuchtendes Friedenssymbol. Die Veranstaltung wurde mit Hilfe einer Drohne gefilmt. Das fertige Video wird mit dem Song "Wenn du lachst" der Essener Band "Kuult" untermalt und in den nächsten Tagen auf der Facebook-Seite der Dortmunder Volksbank zu finden sein.

Bild: Ulf Preising

Ein auf Beute lauernder Kaiman

21.02.2017

Tierischer "Neubau" im Zoo Dortmund

Im Amazonashaus im Zoo Dortmund wohnt ein Paar des Keilkopf-Glattstirnkaimans (Palaeosuchus trigonatus), einer besonders kleinen Krokodilform von den Ufern des Amazonas, des Orinoko und der Nebenflüsse. Zur Fortpflanzung bauen die Weibchen Hügelnester aus Erde und Pflanzenmaterial im Unterholz. Die Dortmunder Kaimanin hat ein solches Hügelnest schon im Dezember in Eigenregie zu bauen begonnen; nun wächst es zunehmend. Über den Fortgang des Nestbaus (und hoffentlich der Brut) wird der Zoo Dortmund Bild- und Videomaterial berichten mehr...

Bild: Zoo Dortmund

OB Sierau mit der erfolgreichen LGO Staffel

20.02.2017

Deutsche Hallenmeisterschaft

Oberbürgermeister Ullrich Sierau ehrte anläßlich seines Besuchs in Leipzig, die Sprinterinnen der LG Olympia Dortmund nach ihrem souveränen Erfolg in der 4x200m-Staffel. In der Besetzung Marilena Scharff, Gina Lückenkemper, Alexandra Selzer und Klara Leusch gewannen die Dortmunderinnen nach Bildbuchwechseln in 1:35,41 Minuten vor dem SCC Berlin (1:37,10 Min.) und dem LC Paderborn (1:37,12 Min.) 2018 wird die Deutsche Hallenmeisterschaft in Dortmund stattfinden.

Bild: LGO Dortmund

Szene aus Wilhelm Tell

19.02.2017

"Wilhelm Tell" wieder im KJT

Schillers Drama "Wilhelm Tell" um den legendären Apfelschuss kehrt auf die Bühne des Kinder- und Jugendtheater Dortmund zurück. Die Wiederaufnahme findet am Mittwoch, 1. März, um 11 Uhr im KJT in der Sckellstraße statt. mehr...

Bild: Birgit Hupfeld

NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin mit Prof. Dieter Gorny, Geschäftsführer ecce, Volker Pohlüke, Vorstand Machbarschaft Borsig11 e.V. und Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Dortmund am Dortmunder Borsigplatz.

18.02.2017

Was macht die Kunst?

Die Dortmunder Nordstadt ist kreativ. Nicht nur, weil hier viele Künstler leben und arbeiten, sondern weil das multikulturelle Viertel "soziale Innovationen" hervorbringt. Vergangenen Montag war NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin zu Besuch bei Machbarschaft Borsig11 e.V. am Dortmunder Borsigplatz, um mit Akteuren aus dem Quartier und Vertretern aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über "soziale Kreativität" zu sprechen. mehr...

Bild: Borsig11/Sabitha Saul

10.000 Besucherin bei Ausstellung Niki de Saint Phalle

17.02.2017

10.000ste Besucherin bei Ausstellung im Museum Ostwall

Herzlichen Glückwunsch: Barbara Flenker ist die 10.000ste Besucherin der Ausstellung ",Ich bin eine Kämpferin'. Die Frauenbilder der Niki de Saint Phalle" im Museum Ostwall im Dortmunder U. Dort wurde sie von U-Direktor Edwin Jacobs und Regina Selter, stellvertretende Museumsdirektorin und Kuratorin der Ausstellung, überrascht. Die 68-jährige Kunstfreundin bekam einen Blumenstrauß und einen Katalog zur Ausstellung überreicht. Die Sparkasse Dortmund, steuerte eine Mini-Nana bei.

Bild: Stadt Dortmund / Gaye Suse-Kromer

v.l. Gemeinsam eröffneten Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Stefan Veltel (Vorsitzender der VEG Landesgruppe Westfalen), Andreas Bettermann (Vorsitzender im ZVEI-FV Elektro-Installationssysteme), Sabine Loos (Hauptgeschäftsführerin Westfalenhallen) und Lothar Hellmann (Präsident des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW) bei einem feierlichen Empfang im Rathaus die Fachmesse elektrotechnik.

16.02.2017

Fachmesse elektrotechnik in der Westfalenhalle

v.l. Gemeinsam eröffneten Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Stefan Veltel (Vorsitzender der VEG Landesgruppe Westfalen), Andreas Bettermann (Vorsitzender im ZVEI-FV Elektro-Installationssysteme), Sabine Loos (Hauptgeschäftsführerin Westfalenhallen) und Lothar Hellmann (Präsident des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW) bei einem feierlichen Empfang im Rathaus die Fachmesse elektrotechnik. Die Messe Westfalenhallen Dortmund wird damit vom 15. bis 17. Februar 2017 wieder zum Forum rund um Gebäude- und Industrieanwendungen. mehr...

Bild: Anja Cord

Julia Bockrath

15.02.2017

Flashmob-Aktion in Dortmund

Am Valentinstag machten weltweit Flashmob-Aktionen auf ein Thema aufmerksam, das noch immer, trotz Gleichberechtigung und Leben in der Moderne, stets präsent ist: Gewalt an Frauen. Vor dem Tanz zum Titel Song "One Billion Rising", der darauf anspielt, wie viele Frauen weltweit noch immer Opfer von Gewalt werden, erklärte Julia Bockrath (vorne) vom Frauenhaus die Hintergründe. mehr...

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Das Team des Projektes „Glückauf in Deutschland“ des Vereins für Internationale Freundschaften aus Dortmund freut sich gemeinsam mit NRW-Stiftungspräsident Harry Kurt Voigtsberger (1.v. l.), Ministerin Christina Kampmann (2.v.l.) und Minister Rainer Schmeltzer (5.v.l.) über den Engagementpreis NRW 2016.

14.02.2017

Engagementpreis NRW 2016

Der Sonderpreis der Nordrhein-Westfalen-Stiftung wurde von Stiftungspräsident Staatsminister a.D. Harry Kurt Voigtsberger an "Glückauf in Deutschland" vom Verein für Internationale Freundschaften aus Dortmund vergeben. Im Zentrum des Projektes steht eine Ausstellung über die Erinnerungen und Erfahrungen der sogenannten Gastarbeiter, die in den 1960er Jahren nach Dortmund gekommen sind. mehr...

Bild: MFKJKS NRW / N. Preiß

Klaus Schneider, Karl-Heinz Bockelbrink, Klara Becker, Gabriele Ulrich (Prüflinge) und Christine Hard (Koordinatorin der Patientenhochschule)

13.02.2017

Wissensdurst nach Gesundheit

Erneut haben vier Teilnehmer der Patientenhochschule ihre Level-APrüfung erfolgreich absolviert und das Zertifikat als "mündiger Patient" erhalten. Rund 80 eingeschriebene Studenten zählt die Patientenhochschule derzeit. Seit Januar 2016 können sich Patienten an der Patientenhochschule Dortmund anmelden und über ein Online-Portal Kurse sowie Vorträge im Vorlesungsverzeichnis buchen. mehr...

Bild: Klinikum Dortmund

Thier-Galerie Dortmund

12.02.2017

Kostenloses WLAN in der THIER-Galerie Dortmund

Bereits 2014 reagierte die THIER-Galerie mit der Implementierung eines kostenlosen WLAN-Zugangs im 2. OG des Shopping Centers am Dortmunder Westenhellweg. Rund zwei Jahre später erfolgte nun der zweite Schritt: Kostenloses WLAN ist ab sofort für zwei Stunden überall in der gesamten Shopping-Mall verfügbar. mehr...

Bild: ECE Projektmanagement

Senioren am Telefon

11.02.2017

"Europäischer Tag des Notrufs" am 11. Februar

Ob Unfall oder medizinischer Notfall: Um schnellstmöglich Hilfe zu rufen, wählt man die Telefonnummer 112. "Dazu gehören neben schweren Unfällen zum Beispiel Vergiftungserscheinungen, Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall, Kreislaufkollaps, schwere Atemnot oder starker Blutverlust“, erklärt Dr. Clemens Dobis, Regionalarzt der Johanniter in Dortmund. Bei sonstigen Beschwerden, die nicht lebensbedrohlich sind, die jedoch nicht bis zum nächsten Tag warten können, hilft außerhalb der Sprechzeiten des Hausarztes der ärztliche Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigungen. Das gilt zum Beispiel bei einer starken Erkältung, einer Magen-Darm-Grippe, bei Schüttelfrost oder hohem Fieber.

Bild: Johanniter-Unfall-Hilfe

Nashörner

10.02.2017

Valentinstag im Zoo Dortmund

Alle Turteltauben aufgepasst: Am 14. und 17. Februar erhalten Sie auf den Valentinstagsführungen im Dortmunder Zoo, Einblicke in die Geheimnisse tierischer Beziehungen. Wie finden Tiere einen passenden Partner, gibt es auch in ihren Beziehungen Probleme und wer kümmert sich eigentlich um den Nachwuchs? Diese und mehr Fragen werden auf den Führungen beantwortet. mehr...

Bild: Zoo Dortmund

Notruftelefon

09.02.2017

Richtig "notrufen" will gelernt sein

Es sind drei Ziffern, die über Leben und Tod entscheiden: 1, 1 und 2 stehen in ganz Europa für den kostenlosen Notruf aus jedem Telefonnetz. Um auf die Bedeutung der Rufnummer aufmerksam zu machen, gibt es den Europäischen Tag des Notrufs am 11. Februar, den auch die DASA Arbeitswelt Ausstellung mit ihrem Programm würdigt. mehr...

Bild: DASA / Andreas Wahlbrink

Sportfoto des Jahres 2016

08.02.2017

Sportfoto des Jahres 2016 im Fußballmuseum

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund zeigt noch bis zum 5. März die Sonderausstellung "Träume, Tränen und Triumphe – Was Minis und Megastars verbindet". Dabei werden besonders die Parallelen zu bekannten Fotos aus dem Profi-Fußball dargestellt – großformatig als Spiegelbilder inszeniert. Ganz aktuell sorgte nun Jürgen Frommes Bild "Fair Play" bei der Wahl zum "Sportfoto des Jahres 2016" für Aufsehen. In der Kategorie "Fußball Amateur + Jugend" belegte seine Aufnahme den ersten Platz. In der fotografierten Szene beim "Emscher Junior Cup" versöhnen sich zwei U9-Spieler nach einem Foul. "Eine schöne Szene, die zeigt: Auch unterschiedliche Kulturen verständigen sich auf dem Fußballplatz – auf ihre Weise", so Jürgen Fromme zu seinem preisgekrönten Bild. Deutsches Fußballmuseum

Bild: Jürgen Fromme

Stadt- und Landesbibliothek verlängert Patenschaft

07.02.2017

Stadt- und Landesbibliothek verlängert Patenschaft

Das Känguru begleitet die Stadt- und Landesbibliothek schon seit Jahrzehnten. Als Maskottchen des Kinder- und Jugendbereichs begegnet es den Kindern überall: mal aus Holz, mal aus Plüsch, auf Stiften, Aufklebern, Lesezeichen oder Luftballons. Seit dem vergangenen Jahr gehört auch ein lebendiges Tier aus dem Dortmunder Zoo dazu. Nun verlängern die Mitarbeiter der Stadt- und Landesbibliothek ihre Patenschaft für ein Rotes Riesenkänguru.

Marco Huck (li.) und Mairis Briedis (re.)

07.02.2017

Der einstige Boxtempel meldet sich zurück

Am 1. April wird seit langer Zeit wieder in der Westfalenhalle geboxt. Marco Huck (li.) dessen "Schläge auf den Hinterkopf das Denkvermögen erhöhen" will den WBC-WM Titel vom Letten Mairis Briedis (re.) erkämpfen. Bei der Pressekonferenz hoffte Briedis vor allem auf einen fairen Kampf. mehr...

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Alles auf einen Blick – die aktualisierte App der Fachhochschule Dortmund

06.02.2017

Alles auf einen Blick

„We focus on students“ – unter diesem Motto hat die Fachhochschule Dortmund ihre App überarbeitet und um weitere Services erweitert. Zahlreiches Feedback der Studierenden ist in die Aktualisierung eingeflossen. mehr...

Bild: Michael Milewski

Leiter des Westfalenkollegs Dieter Röhrich (zweiter v.r. zweite Reihe) überreichte heute insgesamt 81 Erwachsenen ihr Schulabschlusszeugnis. Unter dem Motto "Vielfalt erleben" beendeten Menschen aus 16 Nationen und mit unterschiedlichen Biografien erfolgreich ihre Schullaufbahn.

05.02.2017

81 Erwachsene schafften ihren Schulabschluss

Sie haben es geschafft: Zum Semesterende erhalten 81 erwachsene Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der VHS Dortmund ihren nachträglichen Schulabschluss. Die Absolventen stehen beispielhaft für das VHS-Motto "Vielfalt erleben": Sie sind verschieden alt, kommen aus 16 Nationen und haben ganz unterschiedliche Biografien.

Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Bilder 1 bis 50 (von 1316)

Zurückblättern nicht möglich zurück Eine Ergebnisseite weiterblättern weiter

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü