Dortmund überrascht. Dich.
Panorama Dortmund

Medienportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Emerging Artists 2017

Das Festival für zeitgenössische Kunst aus Dortmund

Prall gefüllt war die zweite Etage des Dortmunder U als die Biennale Emerging Artists Dortmund zum zweiten Mal ihre Tore öffnete. Die BesucherInnen erwartete ein Einblick in die vielseitigen Arbeiten der elf KünstlerInnen, die zuvor von einer internationalen Jury ausgewählt worden sind. Emerging Artists entstand als Kooperation zwischen dem Kulturbüro, dem Kunstverein und der U2 - Kulturelle Bildung. Förderer des Projektes sind die Wilo-Stiftung und im Jahr 2017 ECCE (European Center for Creative economy).

Feierlich eröffnet wurde das zweimonatige Festival von Edwin Jacobs, Direktor des Dortmunder U, und der Leiterin der Zukunftsakademie NRW, Inez Boogaarts, die im Anschluss ein Podiumsgespräch mit den Projektleiterinnen Linda Schröer und Simone Czech sowie den Künstlern Timo Klos und Nico Jarmuth moderierte. Was macht Dortmund attraktiv für KünstlerInnen? Warum zieht man nach dem Studium in Düsseldorf nach Dortmund? Wie können junge KünstlerInnen auf dem Weg in die eigene Existenz unterstützt werden?

Diese Fragen richteten sich auch an Stadtdirektor Jörg Stüdemann, Evi Carola Hoch (Wilo-Foundation), Bernd Fesel (ecce) und Mechthild Eickhoff (UZWEI). Einig waren sich die RednerInnen, dass das Festival mit der Kombination von Ausstellung im europaweit bekannten Dortmunder U und einem lebendigen Fortbildungsprogramm in der ganzen Stadt besonders wichtige Netzwerke und wertvolle berufliche Tipps für junge Dortmunder KünstlerInnen und Kreative bietet. Was muss ich über das Urheberrecht wissen? Wie versichere ich mich als KünstlerIn? Antworten auf diese und viele weitere relevante Fragen geben verschiedene Workshops im Rahmen des Begleitprogramms noch bis zum 12. November 2017.

Weitere Informationen zu Emerging Artists unter: www.emerging-artists.com