Panorama Dortmund

Medienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Hundstage beim Tatort

Am 21. Juni haben die Dreharbeiten für den neuen Dortmunder Tatort begonnen. Er trägt den Titel „Hundstage“. Einen Sendetermin hat der WDR noch nicht bekannt gegeben. Gut gelaunt treffen die vier Dortmunder Kommissare im Westfalenpark ein. Hier spielt Martina Bönisch (Anna Schudt) in einer Rückblende die Hauptrolle. Es geht um einen alten Vermisstenfall, der sie als junge Polizistin 14 Jahre zuvor an ihre Grenzen geführt hat.

Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Daniel Kossik (Stefan Konarske) haben an diesem Mittwoch bereits einen Drehtag am Hafen hinter sich. Bei ihren Mord-Ermittlungen legen sie ein besonders düsteres Familiendrama frei. Das Buch zu „Hundstage“ stammt von Christian Jeltsch („Unter Gaunern“). In Szene gesetzt wird der Tatort von Regisseur Stephan Wagner („Mord in Eberswalde“).