Panorama Dortmund

Medienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Tunnelpatin gab Startschuss für Umbau und Erweiterung der Stadtbahnanlage Hauptbahnhof

Bei einem Festakt am Montag, 6. Juli, fand der traditionelle Tunnelanschlag zum Umbau und zur Erweiterung der Stadtbahnanlage Hauptbahnhof statt.

Die Grußworte sprachen Bürgermeisterin Birgit Jörder, Hubert Jung, Verkehrsvorstand von DSW21, und Dr. Michael Blaschko, Vorstand der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG. Anwesend waren neben Martin Lürwer, Dezernent für Bauen und Infrastruktur, Sylvia Uehlendahl, Leiterin des Tiefbauamtes, und Bauleiterin Maria Laaser von der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG auch zahlreiche weitere Gäste.

Mit der Tunneltaufe durch die Patin Elisabeth Brand und mit dem Einsetzen der Heiligen Barbara, der Schutzheiligen der Bergleute, wurde der Startschuss für den neuen Bauabschnitt gegeben: Der bergmännische Vortrieb im Schutz des Rohrschirmverbaus kann beginnen.

Die Tunnelpatin ist die ehemalige Vorsitzende des Seniorenbeirats Elisabeth Brand. Mit 80 Jahren ist sie die älteste Tunnelpatin in der Ära des Stadtbahnbaus in Dortmund. Elisabeth Brand setzt ihren ungebrochenen Optimismus für die Mineure und das gute Gelingen der Maßnahme ein.