Panorama Dortmund

Medienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Science-Fiction im Ruhrgebiet

„Omega“, ein Abschlussfilm an der FH Dortmund, bringt Science Fiction ins Ruhrgebiet. Das Bachelor-Projekt der Studenten Lennart Oberscheidt, Kai Czerwonka und Elena Ivanov basiert auf der bekannten Zeichentrickserie „Es war einmal…der Weltraum“, geschaffen 1982 von Albert Barillé, Studio Procidis, Frankreich.

Die Dreharbeiten - die Premiere des Films ist für 2016 vorgesehen - sind noch nicht komplett abgeschlossen. Science-Fiction-Fans können aber schon vorab im Rahmen einer Ausstellung des Fachbereichs Design im Dortmunder U vom 10. September bis 1. November einen Blick hinter die Kulissen werfen. Zentrales Ausstellungsstück ist dabei das für den Film nachgebaute Raumschiff-Cockpit - eine Neuinterpretation des 1982 gezeichneten Originals.