Dortmund überrascht. Dich.
Panorama Dortmund

Medienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Flüchtlingsausstellung im MKK

Seit dem 18. Februar ist die Foto-Ausstellung: "Vom Menschen zum Flüchtling – vom Flüchtling zum Menschen" von Cornelia Suhan im Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen. Suhan fotografierte Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten und nun in Nordrhein-Westfalen leben. Sie bat 15 geflüchtete Menschen, von ihre Träume zu erzählen. Cornelia Suhan studierte in Dortmund an der FH Fotodesign mit Schwerpunkt Fotojournalismus sowie am San Francisco Art Institute San Francisco/USA.

Seit 1985 arbeitet sie als Architekturfotografin. Ihre freien Arbeiten widmet sie Frauenthemen und Menschen am Rande der Gesellschaft. Ihre Arbeiten befinden sich auch in der Fotosammlung des MKK. "Vom Menschen zum Flüchtling – vom Flüchtling zum Menschen" wurde als Wanderausstellung gefördert vom Ministerium für Inneres und Kommunales NRW. Die Ausstellung läuft noch bis zum 26. März