Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Portal für Menschen mit Behinderungen - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de

Portal für Menschen mit Behinderungen

Rollstuhlfahrer am PHOENIX See

Menschen mit Behinderungen

In Zusammenarbeit mit den Fachbereichen der Stadt Dortmund bietet das Stadtportal dortmund.de an dieser Stelle spezielle Informationen und Services für Menschen mit Behinderungen an.

Sollten Sie Anregungen zur Ergänzung unserer hier veröffentlichten Beiträge oder Fragen zur Barrierefreiheit des städtischen Internet-Angebotes haben, so können Sie sich jederzeit gern an die auf unserer Seite "Kontakt" benannte Ansprechpartnerin wenden.

Notfall-Telefax an 112

Sie müssen die Polizei oder die Feuerwehr rufen.
Sie können schlecht oder gar nicht telefonieren.
Dann können sie das untenstehende Notfall-Telefax ausfüllen und an die Nr. 112 senden.

Infos

Büro der Behindertenbeauftragten
44135 Dortmund
Telefon:
0231 50-25901
Fax:
0231 50-10891
E-Mail:
behindertenbeauftragte@stadtdo.de
Symbol: Kontakt

Drehscheibe

nach links scrollen
Bild

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen

Budget für Arbeit
Bild: LWL

LWL-Film

Budget für Arbeit

kleiner Baum in der hohlen Hand
Bild: SXC

Selbsthifegruppen

Selbsthilfe-Kontaktstelle

Mann im Rollstuhl vor Eingangstür
Bild: pixelio / Uta Herbert

Broschüre [pdf, 4,7 MB]

Wohnen für Menschen mit Behinderung

Bild

Versorgungsverwaltung

Leistungen im Schwerbehindertenrecht

Werkzeug
Bild: pixelio / Lilo Kapp

LWL-Integrationsamt

Behinderte Menschen im Beruf

Rollstuhlfahrer mit netbook
Bild: pixelio

AbI-Meldestelle

Web ohne Barrieren

Uwe Samulewicz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund, Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Dr. Frank Brinkmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von DEW21

Behindertenfahrdienst

Angebot der DEW21

Hände
Bild: photocase.com / dergestalter

Wegweiser Pflege

Versorgungsangebote

Rathaus

Bürgerbüro

Für Anregungen und Beschwerden

Fernsehzeitung mit Fernbedienungen
Bild: pixelio / Joujou

Rundfunkgebühren

für Menschen mit Behinderung

nach rechts scrollen

Nachrichten

Presseerklärung

Netzwerk fordert Mobilitätsstandards ein

Das Behindertenpolitische Netzwerk der Stadt Dortmund fordert in einer Presseerklärung die Einigung zwischen Politik und Verwaltung in der Frage gleichberechtigter Mobilität für Menschen mit Behinderungen. Die Erklärung des Netzwerks wird hier im Wortlaut des dazu veröffentlichten Pressedienstes wiedergegeben. mehr…

Service

Umweltamt zurzeit nicht barrierefrei zu erreichen

Der Fahrstuhl im Umweltamt, Brückstraße 45, ist defekt. Somit ist eine barrierefreie Erreichbarkeit bis auf weiteres nicht gegeben. Für Personen, die nicht auf einen Fahrstuhl angewiesen sind, gelten keinerlei Einschränkungen. mehr…

TU Dortmund

Erstes deutsch-brasilianisches Inklusionshandbuch

Prof. Käppler traf in Rio auch Verena Bentele, die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung

Prof. Christoph de Oliveira Käppler von der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der TU Dortmund hat am Rande der Paralympischen Spiele in Rio das erste deutsch-brasilianische Inklusionshandbuch in portugiesischer Sprache vorgestellt. mehr…

Schwarzlichttheater

Inklusiver Herbst-Ferienspaß

Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren mit und ohne Behinderungen können durch eine Kooperation der Lebenshilfe Dortmund mit der Jugendfreizeitstätte Westerfilde gemeinsamen Ferienspaß erleben. mehr…

Lebenshilfe

Freizeit-Tipps mit wenig Geld

Das Projekt der Lebenshilfe Dortmund "Freizeit für Alle", hat zahlreiche Ideen zur Freizeitgestaltung in einem Heft mit dem Titel "Dortmund ohne Kohle – Freizeit-Tipps mit wenig Geld" zusammengetragen. Und das alles in Leichter Sprache. mehr…

Nachrichtenportal

Veranstaltungen

Veranstaltungssuche

27. September 2016

INFOVERANSTALTUNG
Praxisforum Inklusion
Veranstaltungskalender

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü