Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Auszeichnung

European Energy Award für Dortmund

Nachricht vom 12.11.2014

Umweltminister Remmel hat gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW unter anderem die Stadt Dortmund mit dem European Energy Award für besonderes Engagement in Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Gruppenbild

Freuen sich über die Auszeichnung für Dortmund: Minister Johannes Remmel, Christoph Struß (Agenda-Büro, Stadt Dortmund), Lisa Faulenbach (Umweltamt, Stadt Dortmund), Carsten Elkmann (Umweltamt, Stadt Dortmund) und Lothar Schneider (Geschäftsführer EnergieAgentur NRW)
Bild: EnergieAgentur.NRW

Rund 25 Prozent der NRW-Kommunen erschließen systematisch ihr Energieeinsparpotenzial, indem sie am Energiemanagement-Verfahren European Energy Award (EEA) teilnehmen. Umweltminister Johannes Remmel hat gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW nordrhein-westfälische Kommunen und Kreise mit dem European Energy Award ausgezeichnet, die sich besonders um Klimaschutz und Nachhaltigkeit bemüht haben.

19 Städte, Gemeinden und Kreise erhielten in Telgte die Auszeichnung. Insgesamt nehmen in NRW 117 Kommunen am kommunalen Energiemanagementverfahren EEA teil - so viele wie in keinem anderen Bundesland. Das Verfahren und die Vergabe des Awards organisiert die EnergieAgentur.NRW.

Vorbild für andere Kommunen

"Der EEA ist ein europaweit anerkanntes Zertifikat und Programm für die kommunalen Klimaschutzaktivitäten. Die teilnehmenden nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden beweisen, dass die Umsetzung der Energiewende in unserem Bundesland pulsiert. Rund ein Viertel der NRW-Kommunen nimmt inzwischen am Zertifizierungsverfahren teil", sagte Remmel. Damit liege Nordrhein-Westfalen nicht nur im nationalen Vergleich noch vor Bayern und Baden-Württemberg mit Vorsprung an der Spitze, sondern mische auch im europäischen Vergleich vorne mit.

Der Minister betonte, dass der European Energy Award ein bewährtes Instrument des Landes sei, um Städten und Gemeinden bei der systematischen Erschließung ihrer Einsparpotenziale zu helfen: "Kommunen sind wichtige Verbündete, wenn es darum geht, unsere Klimaschutzziele zu erreichen. Mit dem EEA geben wir ihnen Hilfe zur Umsetzung."

Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW: "Jede Kommune, die den Klimaschutz in Nordrhein-Westfalen mit dem EEA systematisch und umsetzungsorientiert auf den Weg bringt, ist ein Gewinn für uns. Ob mit oder ohne Award - es ist eine Inspiration und Motivation für andere Kommunen, im Klimaschutz tätig zu werden. Mit der Auszeichnung haben viele Kommunen einen wichtigen Meilenstein erreicht."

Zudem weise der EEA die Qualität der kommunalen Klimaschutzbemühungen als wichtigen Standortfaktor im Wettbewerb um Unternehmensansiedlungen nach. Der EEA wird an Kommunen vergeben, die mindestens 50 Prozent der vereinbarten Maßnahmen umgesetzt haben.

Zum Thema

Begründung für die Auszeichnung Dortmunds:

"1:0 steht es für Dortmund beim Klimaschutz. Im Vordergrund stehen dabei zum einen die Westfalenhallen, die eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach tragen sowie die Energiekonzepte des Projekts 'Phoenix', die auch mit Solarenergie eine klimafreundliche Energieversorgung unter anderem am Standort Phoenix West und am Phoenix-See garantieren. Der Plan für die Zukunft ist, die solare Energie in Dortmund maximal auszubauen."