Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Bus und Bahn

Kleiner Fahrplanwechsel am 7. Januar

Nachricht vom 04.01.2016

Mit dem Ende der Weihnachtsferien tritt am Donnerstag (7. Januar), ein kleiner Fahrplanwechsel in Kraft. Hierbei werden auf verschiedenen Linien kleinere Anpassungen vorgenommen, um etwa veränderten Nachfragen, geplanten Baumaßnahmen oder Anregungen der Kunden Rechnung zu tragen.

Die meisten Änderungen sind geringfügig, etwa bei der Verschiebung einzelner Fahrten im Minutenbereich.

Die wichtigsten Änderungen:

Stadtbahn

Die U49 von Dortmund Hbf bis Hacheney wird morgens zwischen 7:20 Uhr und 8 Uhr auf einen 5-Minuten-Takt optimiert.

Bus

Das Angebot der Linie 436 für das Neubaugebiet Hohenbuschei wird aufgrund der steigenden Nachfrage ausgeweitet. Weitere Anpassungen betreffen insbesondere die Buslinien 431 (neue Spätfahrt nach Sölde und Lichtendorf), die 440 (verändertes Angebot abends zwischen Aplerbeck U - Airport) und die 450 (veränderte Takte Kirchhörde - Schanze).

NachtExpress

Im Nachtverkehr wird die Linie NE12 in Lütgendortmund neue Wege fahren. Weitere Änderungen betreffen die Linien NE3 (neuer Halt "Pothecke"), NE5 und NE6 (stadteinwärts neu über "Heiliger Weg"), NE7 (zusätzliche Fahrten) sowie NE9 und NE11 (stadteinwärts Entfall des Haltes "Brügmannplatz").

Haltestellen

Städtebaumaßnahmen in Berghofen und Mengede führen zu Aufwertungen in den betroffenen Stadtteilen, die mit dem Ausbau von neuen, barrierefreien Haltestellen für die Busse einhergehen und Anpassungen von Halte- und Fahrzeiten erfordern.

Zum Thema

Die aktualisierten Fahrpläne bzw. Fahrten sind auf www.bus-und-bahn.de unter dem Menüpunkt "Fahrpläne" sowie in der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) zu finden. Fahrplanauskünfte sind auch bei der "Schlauen Nummer" unter 0180 6504030 (20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, mobil maximal 60 Cent pro Anruf) oder unter der kostenlosen Rufnummer 0800 3504030 (Sprachcomputer) erhältlich.

Der gedruckte Stadtfahrplan ist - solange der Vorrat reicht - im KundenCenter Petrikirche und in den Vertriebsstellen gegen eine Gebühr von 1 Euro erhältlich. Die Stadtbezirkspläne werden in dieser Woche kostenlos an alle Haushalte verteilt, sind aber online zu finden.