Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Todesfall

Behindertenpolitisches Netzwerk trauert um Rolf Steltzer

Nachricht vom 12.01.2016

Am 16. Dezember 2015 ist Rolf Steltzer unerwartet und plötzlich im Alter von 62 Jahren verstorben. Bereits lange vor der Gründung des Behindertenpolitischen Netzwerks war Rolf Steltzer aktiv für ein gleichberechtigtes Leben von Menschen mit Behinderungen.

Er machte verlässlich sein Wort für den Erhalt von Quantität und Qualität des Behindertenfahrdienstes, für gleichberechtigte Mitwirkungsmöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen in der Kommunalpolitik und für Barrierefreiheit.

Für den Aktionskreis „Der behinderte Mensch in Dortmund“ war Rolf Steltzer langjährig beratendes Mitglied im Sozialausschuss. Diese Funktion nahm er nach Gründung des Behindertenpolitischen Netzwerks bis zum Ende der letzten Ratsperiode für das Netzwerk weiterhin wahr.

Das Behindertenpolitische Netzwerk trauert mit seinen Angehörigen und Freunden und wird Rolf Steltzer durch die Fortsetzung seiner Arbeit ein ehrenvolles Andenken bewahren.