Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Initiative

Aktion "Sauberes Dortmund" 2016 startet

Nachricht vom 29.01.2016

Die Stadt Dortmund und die EDG starten auch 2016 eine gemeinsame Initiative zur Sauberkeit in der Stadt. Die stadtweiten Müllsammelaktionen finden bereits zum dritten Mal statt.

Gruppenbild mit Sierau

In einer gemeinsamen Aktion unter dem Motto "Sauberes Dortmund 2016 - Mach mit" der Stadt Dortmund und der Entsorgung Dortmund GmbH sollen die Bürger ermuntert werden, in den nächsten Wochen in ihrem Lebensumfeld Abfall zu sammeln.
Bild: Dortmund-Agentur / Gaye Suse Kromer

Die Dortmunderinnen und Dortmunder setzen sich engagiert für die Sauberkeit in ihrer Stadt ein. Das haben sie in den vergangenen zwei Jahren eindrucksvoll bewiesen: An den Aktionen "Sauberes Dortmund 2014" und "Sauberes Dortmund 2015" beteiligten sich 213 Gruppen bzw. Einzelpersonen!.

Stadtweit haben sich 12.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Müllsammelaktionen beteiligt und so in ihrem Lebens- und Wohnumfeld für Sauberkeit gesorgt.

Die Stadt Dortmund und die EDG sind sich sicher, dass ihre gemeinsame Initiative zur Verbesserung der Stadtsauberkeit nachhaltig Wirkung zeigen wird und sich auch in 2016 erneut viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewinnen lassen, wenn unter dem bewährten Motto "Sauberes Dortmund 2016 - Mach mit!" erneut zu stadtweiten Sauberkeitsaktionen aufgerufen wird.

Der Appell an die Eigenverantwortung für ein sauberes Wohnumfeld wird mit einer Darstellung der Angebote und Leistungen der EDG verknüpft, und auch dieses Mal schließt die Kampagne mit einem zentralen Aktionstag. "Sauberes Dortmund 2016 - Mach mit!" ist eine gemeinsame Aktion der Stadt Dortmund und der EDG.

Bild

Wer kann mitmachen?

Angesprochen werden mit dieser Aktion bestehende Patenschaften und die Beteiligten der beiden Vorjahresaktionen, Vereine und Verbände, Politik und Verwaltung, Schulen, Kindergärten, Umweltschutzgruppen, Schulklassen, Interessenverbände, Familien, Einzelpersonen und viele mehr. Mitmachen kann jeder!

Die Gruppen/Personen bestimmen Ort, Umfang und Zeitpunkt ihrer Säuberungsaktion selbst. Sie sollten dabei aber möglichst den witterungsabhängigen Beginn der Vegetationszeit berücksichtigen und ihre Aktion etwa vor dem Wachsen der Frühlingspflanzen oder vor den ersten Brutzeiten einplanen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können für ihre Aktion Straßen und Gehwege, Plätze oder Parks, Schulhöfe und deren Umfeld oder Einkaufszonen wählen.

Wie funktioniert's?

Wichtig ist eine verbindliche Anmeldung mit einem Anmeldeformular.

Online: Das Anmeldeformular ist auf der Internetseite der EDG unter www.edg.de hinterlegt und kann dort online ausgefüllt werden.

Schriftlich: Heruntergeladene und ausgefüllte Bögen können aber auch per Mail an edgaktion@edg.de, per Fax an 0231 9111-136 oder per Post (EDG, Abt. 2.22, Sunderweg 98, 44147 Dortmund) an die EDG zurückgesendet werden.

Telefonisch: Eine telefonische Anmeldung ist unter 0231 9111-999 (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 14 Uhr) möglich.

Anmeldeschluss ist der 18. März 2016. Nach ihrer Anmeldung erhalten die Interessenten eine Bestätigung mit wichtigen Informationen für die Durchführung der Müllsammelaktion.

Wichtig: Bei der Anmeldung müssen die Anzahl der Teilnehmer, Zeitpunkt und Ort der Säuberungsaktion sowie die Sammelstelle für die gefüllten Müllsäcke genau benannt werden. Denn: Die Müllsammler werden für ihre Aktion mit Greifzangen, Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet und erhalten auch ein kleines Überraschungspräsent. Die gefüllten Müllsäcke werden von der EDG nach Abschluss der Säuberungsaktion an dem vereinbarten Ort eingesammelt.

In den Müllsäcken sollen nur kleine Gegenstände landen. Finden die Teilnehmer größere Verunreinigungen, wie Haushaltsgegenstände, Elektrogeräte, Möbel, melden sie diese wilde Müllkippe bei der Abholung der Müllsäcke dem EDG-Mitarbeiter oder beim Aktionstelefon unter 0231 9111-999. Ein EDG-Fahrzeug wird diese unerlaubte Abfallablagerung am Aktionstag oder zeitnah entfernen.

Noch Fragen?

Fragen zur Aktion "Sauberes Dortmund 2016" beantworten gerne die Mitarbeiter am Aktionstelefon unter 0231 9111-999 (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 14 Uhr).

Gibt es auch etwas zu gewinnen?

Unter allen Teilnehmern, die sich bis zum 18. März angemeldet haben, verlost die EDG drei attraktive Preise:

  • eine eindrucksvolle Besichtigung des Signal-Iduna-Parks
  • einen unterhaltsamen Besuch einer Aufführung im Theater Olpketal oder einer Aufführung des Kinder- und Jugendtheaters
  • einen interessanten Besuch im Fußballmuseum oder eine interessante Stadtrundfahrt

Die Preisverleihung durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau findet am Samstag, 30. April 2016, während eines zentralen Aktionstages zur Stadtsauberkeit auf dem Friedensplatz in der City statt.