Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Alle Nachrichten - Nachrichtenportal - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Nachrichten

Nachrichtenportal

Notebook
Bild: photocase.com / c-promo.de

10.02.2016Lesung

Hatice Akyün liest im "Haus der Vielfalt"

Autorin Hatice Akyün kommt sie für eine Lesung aus ihren Essays und Büchern und eine anschließende Gesprächsrunde nach Dortmund: Am Samstag, 13. Februar, ist sie im "Haus der Vielfalt" an der Beuthstraße 21 zu Gast.

Hatice Akyün, geboren 1969 in einem kleinen anatolischen Dorf und mit ihren Eltern 1972 nach Duisburg-Marxloh gekommen, ist eine der bekanntesten deutschen Journalistinnen und Schriftstellerinnen türkischer Herkunft. Bekannt wurde sie mit ihrem ersten Roman "Einmal Hans mit scharfer Soße", der 2013 verfilmt wurde.

Nun kommt sie für eine Lesung aus ihren Essays und Büchern und eine anschließende Gesprächsrunde nach Dortmund: Am Samstag, 13. Februar, 17 Uhr ist Akyün im "Haus der Vielfalt" an der Beuthstraße 21 zu Gast. Auch Film-Ausschnitte werden gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung gehört zum Begleitprogramm der Ausstellung "Onkel Hasan und die Generation der Enkel", die noch bis Ende Februar im "Haus der Vielfalt" und im Hoeschmuseum zu sehen ist. Hatice Akyün mit einem Zitat zum Thema Sprache bereits Teil der Ausstellung: "Die Sprache ist die wichtigste Voraussetzung für ein selbstbestimmtes unabhängiges Leben. Sie ist der Schlüssel dafür, dass wir alle in diesem Land glücklich zusammen leben können. So sehr ich die türkische Sprache, ihren Klang und ihre blumigen Beschreibungen liebe, so liebe ich auch die deutsche Sprache, ihre Präzision und sogar die grammatikalischen Ausnahmen", heißt es auf einer Ausstellungstafel.

Zum Thema

Hatice Akyün schrieb von 2011 bis 2014 im Berliner "Tagesspiegel" die Kolumne "Meine Heimat". Ihre Bücher und Romane wurden Bestseller: "Ali zum Dessert", "Ich küss dich, Kismet" oder "Einmal Hans mit scharfer Soße". Zuletzt erschien ihr Buch "Verfluchte anatolische Bergziegenkacke. Oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand."

  • Symbol: vorlesen
  • Symbol: Bookmarks
    Symbol Schließen
    • Was ist das?
    • Bitte beachten Sie, dass Sie zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet werden und dort dessen Datenschutzbestimmungen gelten.

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü