Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Dortmunder U

Kino im U zeigt Spielfilm der Künstlerin Niki de Saint Phalle

Nachricht vom 05.01.2017

Intensiv ins Werk der Künstlerin Niki de Saint Phalle eintauchen können Besucher im Dortmunder U am Donnerstag, 12. Januar: Um 20 Uhr zeigt das Kino im U einen Spielfilm der Künstlerin aus dem Jahr 1975 mit dem Titel "Un rêve plus long que la nuit / Camélia et le dragon". Inklusive Ausstellungsbesuch im Museum Ostwall.

Er läuft im französischen Original mit deutschen Untertiteln. Der Film erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das in einer märchenhaften und zugleich höllischen Erwachsenenwelt allerlei wunderliche Gestalten trifft und bizarre Abenteuer auf dem Weg zum Erwachsenwerden durchlebt.

Die Künstlerin arbeitete für dieses Projekt mit ihren engsten Vertrauten zusammen: Camélia wird gespielt von ihrer Tochter Laura Duke Condominas, Jean Tinguely (Niki de Saint Phalles Ehemann) spielt deren Vater. Vor der Vorstellung gibt es eine kurze Einführung. Im Eintritt von 7 Euro (ermäßigt 6 Euro) enthalten ist der Eintritt in die Ausstellung "Ich bin eine Kämpferin‘ – Frauenbilder der Niki de Saint Phalle" im Museum Ostwall.