Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Alle Nachrichten - Nachrichtenportal - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Nachrichten

Nachrichtenportal

Notebook
Bild: photocase.com / c-promo.de

31.01.2017Bilanz

Wirtschaft investiert weiter in wachsendes Dortmund

Dortmund wächst dynamisch. Das zeigt die Bilanz der Wirtschaftsförderung, die Geschäftsführer Thomas Westphal am 31. Januar vorstellte. 356 Millionen Euro investierten Unternehmen in Dortmund.

Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, fasste die Ergebnisse zusammen: "Insgesamt haben wir im Jahr 2016 Investitionen von 46 Unternehmen in Dortmund erfasst. Sie investierten zusammen 356 Millionen Euro. Das sind 137 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Das zeigt Dortmund wächst weiter. Die Investitionen betrafen rund 4100 Arbeitsplätze: 2300 Arbeitsplätze wurden gesichert und 1800 neu geschaffen. Das zeigt, dass wir sowohl durch große Investitionen, wie auch durch Ansiedlungen von Unternehmen zulegen. Wir wachsen also dynamisch.“

1.800 neue Arbeitsplätze geschaffen

Als herausragend sind hierbei die Investitionen in Höhe von etwa 80 Millionen Euro rund um das Dortmunder U zu nennen. Private Investoren errichteten die Berufkollegs und das Bürogebäude, in das Thyssengas einzog. Weitere hohe Investitionen sind der Bau der NordWest Handel eG, die Kompletterneuerung des Amprion Umspannwerks in Kruckel sowie die umfangreiche Sanierung und Vermietung einer Immobilie im Indupark. Auch die Hülpert Unternehmensgruppe bezog ihren Neubau gegenüber der Stadtkrone Ost direkt an der B1.

Zitat Wir wachsen also dynamisch.  - Thomas Westphal

Vor allem im Dortmunder Norden wurden hohe Investitionen durch die Logistikbranche getätigt. Transservice Team, die ein Lager für die Knabbergebäck GmbH & Co. KG betreiben, siedelten sich im Oktober am Standort Gneisenau an. Auf der Westfalenhütte investierte Garbe für ID Logistics (Onlinehandel Ikea) und die Dortmunder Firma Niclen. Direkt nebenan baute Hellmich für die Deutsche Post Group. Die DSW 21 schuf mit der Errichtung des Containerterminals in Huckarde gute Voraussetzungen für die Branche.

Unter den genannten Investitionen waren 15 Neuansiedlungen; viele im Bereich Logistik aber auch Bosch Rexrodt, Maschmeyer und Novihum zählen dazu. Insgesamt investierten die Unternehmen ca. 123 Millionen Euro und schufen rund 1800 Jobs neu.

Zum Thema

  • Insgesamt wurden Investitionen von 46 Unternehmen erfasst. Sie investierten zusammen ca. 356 Millionen Euro.
  • Die Investitionen betrafen rund 4100 Arbeitsplätze: 2300 Arbeitsplätze wurden gesichert und 1800 neu geschaffen.
  • Unter den genannten Investitionen waren 15 Neuansiedlungen. Insgesamt investierten die Unternehmen hier ca. 123 Millionen € und schufen etwa 1200 Jobs neu.

  • Symbol: vorlesen
  • Symbol: Bookmarks
    Symbol Schließen
    • Was ist das?
    • Bitte beachten Sie, dass Sie zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet werden und dort dessen Datenschutzbestimmungen gelten.

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü