Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

WIHOGA

Erfolgreich mit Praxisbezug in der Oberstufe

Nachricht vom 20.03.2017

Maximale individuelle Förderung, spannende Fächer, somit den optimalen Weg für gute Realschüler und Gesamtschüler zum Voll-Abitur bietet das Wirtschaftsgymnasium an der WIHOGA Dortmund.

WIHOGA Campus

Schnuppern erwünscht
Bild: WIHOGA

Mit erfolgreichen Abschluss der Sekundarstufe I inkl. der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe in 3 Jahren zum Abitur? Dies geht am besten in der gymnasialen Oberstufe an einem beruflichen Gymnasium, das an einem kaufmännischen Berufskolleg "Wirtschaftsgymnasium" heißt und zusätzlich berufliche Kenntnisse vermittelt

Ziel: Abitur und berufliche Orientierung

Im Wirtschaftsgymnasium an der WIHOGA Dortmund können sich die Oberstufenschülerinnen und -schüler frühzeitig im Berufsfeld "Hotellerie, Gastronomie, Tourismus und Event" orientieren und qualifizieren. Die WIHOGA ist das einzige Berufskolleg in Nordrhein-Westfalen mit dieser beruflichen Ausrichtung. Mit der so erworbenen Allgemeinen Hochschulreife kann jeder Studiengang an deutschen und internationalen Hochschulen studiert werden. Und, als "Dienstleister" sind die Absolventen zudem sehr willkommen in allen Berufsfeldern und bei allen Arbeitgebern.

Die renommierte WIHOGA bietet zahlreiche Vorteile einer privaten Schule:

Der Unterricht findet weitgehend im Klassenverband, also in der vertrauten Lerngruppe statt. Es fallen planmäßig keine Freistunden an. Die Schülerinnen und Schüler können in der 11 das Angebot der Stützkurse in Mathematik und Englisch nutzen und haben über drei Jahre die Chance auf bessere Noten durch zusätzliche digitale Unterstützung. Alle Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit zur kostenlosen 24/7-Nutzung von Lernvideos und Online-Nachhilfe. Eine weitere Besonderheit ist die Erstbelehrung nach §43 Infektionsschutzgesetz, die als Voraussetzung für lukrative Nebenjobs in der Gastronomie gilt. Alle kommen in den Genuss einer Service- und Etiketteschulung in den Räumen der renommierten Hotelfach-schule, was widerum die zukünftigen Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung und Karriere erhöht. Das zwei- bis vierwöchige Betriebspraktikum und zahlreiche Betriebsbesichtigungen ermöglichen die ständige Verbindung von Theorie und Praxis, Langeweile kommt da nicht auf. Die Schule verspricht außerdem, die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Prüfungssimulationen und einer 1-wöchige Vorbereitung auf die zentrale Abiturprüfung vorzubereiten.

Schnuppern erwünscht

Interessenten können jederzeit an einem beliebigen Tag im Schuljahr am regulären Unterricht teilnehmen und haben somit Gelegenheit, verschiedene Lehrkräfte und Fächer kennen zu lernen und mit den anderen Schülern zu sprechen. Ein Termin kann einfach und kurzfristig vereinbart werden.

Zum Thema

Der nächste Infotag findet am Samstag, 6. Mai 2017 von 10 bis 14 Uhr statt. Anmeldungen sind jederzeit möglich unter