Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Festival

Stadtfest DORTBUNT! feiert 2. Auflage

Nachricht vom 04.04.2017

Am 6. und 7. Mai zeigt Dortmund beim Stadtfest "DORTBUNT" seine bunten Facetten an vielen Plätzen, Bühnen und Orten in der gesamten City. Rund 100 Künstler sorgen auf elf Bühnen für Programm.

Dortmund zeigt am ersten Wochenende im Mai 2017 seine bunten Facetten auf vielen Plätzen, Bühnen und Orten in der gesamten City. Es präsentieren sich Institutionen, Vereine, Verbände, Initiativen, Kirchen, Gewerkschaften, Kulturschaffende, Behörden und viele mehr. Wer an diesen Tagen in die Innenstadt kommt, kann feiern, staunen, lernen, Dortmund erleben und hören.

Eine bunte Mischung aus Live Acts, Infoständen, Spiel & Sport und kulinarisches aus aller Welt bilden den Mittelpunkt von DORTBUNT! Fast 125 Stunden Bühnenprogramm mit über 100 Künstlern auf elf Bühnen bilden das Herzstück; für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei: Von Klassik bis Rock über Hip Hop und Gesang aus vielen Kehlen reicht das Angebot.

Bilderstrecke: Impressionen vom DORTBUNT!-Programm am Samstag, 06. Mai 2017

AURA 46 Bilder
Bühne Friedensplatz: AURA
Bild: Asger Mortensen

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Chartstürmer und Newcomer

Auf dem Friedenplatz starten wir am Samstag mit Max im Parkhaus und The Westbunch live. Ein Höhepunkt am späten Abend ist dann sicherlich die dänische Sängerin AURA (Dione), bekannt durch ihre Welthits "I Will Love You Monday", "Friends“ oder "Geronimo“. Zusammen mit Radio 91.2 und "DORTMUND ÜBERRASCHT. DICH." lassen Jo Marie, der Wolf und Rich Boogie am 6. Mai die Bühne auf dem Friedensplatz neu erstrahlen. Mit der in Dortmund entwickelten App "Glown" planen die Veranstalter und das junge Start-Up eine ganz besondere Lichtshow zum Song "Dortmund zweipunktnull" um 20:45 Uhr.

So funktioniert Glown: Man lädt sich kostenlos im Google Play-Store oder im App Store die Glown-App auf sein Smartphone. Zum Auftritt der drei Dortmund-zweipunktnull-Künstler um 20:45 Uhr startet man die App und wählt die "DortBunt"-Choreographie aus. Nach einem Countdown auf der Bühne drücken alle Besucherinnen und Besucher gleichzeitig den virtuellen Startknopf und das Lichtspektakel kann beginnen. Den Rhythmus zur Lichtshow gibt die aktuelle Stadthymne vor. Ein praktischer Tipp: Am besten die App gleich runterladen, damit am Veranstaltungsabend keine Netzengpässe im Wege stehen. App kostenlos Downloaden unter dortbunt.de/glown .

Bilderstrecke: Impressionen vom DORTBUNT!-Programm am Sonntag, 07. Mai 2017

Musikgruppe Africa Positive 63 Bilder
Ostenhellweg/Südseite Reinoldikirche: Musikgruppe (Africa Positive)
Bild: Stephan Schütze / Ev. Kirchenkreis

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Der Sonntag beginnt für alle um 12:00 Uhr auf dem Friedensplatz mit dem Friedensgebet der Religionen und der anschließenden Eröffnung durch den Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Danach zeigt das Theater Dortmund einen Programmauszug aus jeder Sparte und am Abend lädt Staubkind zum großen Open Air Abschluss.

Hinter dem Rathaus wird der Stadtgarten an beiden Tagen zur elektronischen Wiese mit den Summersound DJ-Picknicks am Samstag und einen Tag später mit dem Dortmunder MusikImbiss und der Initiative "Bring your own beats", einer Aktion des Jugendamtes in Kooperation mit Juicy Beats.

Die Bühne auf der Hansastraße steht an beiden Tagen unter dem Motto Dortmund Calling, ein Projekt von DEW21: The New Black und The Roughtones am Samstag und Sonntag "Honigdieb" zählen zu den Highlights, insgesamt acht Bands treten an beiden Tagen auf.

Die Veranstaltergemeinschaft Alter Markt, der Cityring und die Gesellschaft für City-Marketing präsentieren an beiden Tagen den Alten Markt als generationsübergreifenden Ort der Begegnung mit unterschiedlichen Musikformaten: unter anderen mit Catalina Club und No Escape. Sonntag ist Borussia Dortmund Partner auf der Bühne mit Talk und BVB-Songs von Jo Marie Dominiak.

Unimusik an der Reinoldikirche

Ostenhellweg/Südseite Reinoldikirche: Die Technische Universität Dortmund präsentiert sich in ihrer ganzen Vielfalt.
Bild: Oliver Schaper

Rund um und in der Reinoldikirche gibt es Information aus dem Bereich Wissenschaft der TU und FH, der Dialogkreise der Abrahamsreligionen stellt die Kampagne "Wir alle sind Dortmund" vor. Am Platz von Leeds auf der Dortmund.Macht.Lauter.-Bühne hat das Kulturbüro Dortmund in Kooperation mit dem Konzerthaus an beiden Tagen fulminantes musikalisches Programm zusammengestellt.

Das Brückviertel wird unter dem Motto "Bunte Beats im Viertel" einen Brück-Bazar organisieren. So bunt wie Dortmund ist auch das Programm auf der KLANGVOKAL-Bühne auf dem Platz von Netanya am Sonntag. Die Freie Kulturszene ist an beiden Tagen auf der Nordseite mit Kabarett –Comedy – Musik – Tanz vertreten. Natürlich rund um das Leder geht es im Deutschen Fußballmuseum. Hier wird der 2. DORTBUNT!-Pokal unter acht Jugendmannschaften ausgespielt, auch Flüchtlingsteams haben gemeldet. Dortmundtourismus öffnet das Besucherzentrum und begibt sich auf die Spuren der Deutschen Fußball Route NRW.

Am Dortmund U lädt das Streetfood-Festival zum Schlemmen ein. Lokale Bands und DJs vervollständigen das Programm: Headliner am Samstag Third Party People.

Die vielen Gesichter des Vereinssports präsentieren sich zentral und gemeinsam am Sonntag auf dem Hansaplatz. Die Dortmunder Hilfsorganisation zeigen ihr komplettes Leistungsspektrum und auch der Geschäftsbereich für Bürgerinteressen und Zivilgesellschaft der Stadt Dortmund mit seinen über 50 Partnern zeigen an Infoständen die große Vielfalt Dortmunds.

Ein weitläufiger Parcours von Zelten, Ständen und Erlebnisstationen rund um die Reinoldikirche und auf der Kleppingstraße vom Jugendamt der Stadt Dortmund, FABIDO und dem Verein Kinderlachen animiert zu Erlebnis, Aktion und Beteiligung von Jung bis Junggeblieben.

Die Durchführung von "Dortbunt" wäre ohne zahlreiche Spender und ein umfangreiches Sponsoring nicht denkbar. Der Dank der Organisatorinnen und Organisatoren gilt allen Förderern der Veranstaltung .

Zum Thema

Das druckfrische Programmheft ist in der Dortmund-Agentur, Friedensplatz 3, erhältlich und liegt bei vielen weiteren Partnern und den Auslagestellen der städtischen Dienststellen aus. Auf 52 übersichtlich gestalteten Seiten finden Besucher ihr Programm für ein buntes Wochenende.