Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

BVB Anschlag

Festnahme wird für alle hilfreich bei der Aufarbeitung des Anschlags sein

Nachricht vom 24.04.2017

Mit großer Erleichterung hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau die Nachricht von der Festnahme des Tatverdächtigen des Anschlags auf den Mannschaftsbus des BVB am 11. April kommentiert.

OB Ullrich Sierau

Oberbürgermeister Ullrich Sierau

"Es ist erfreulich, dass die Experten des Bundeskriminalamtes, des LKA und der Dortmunder Polizei durch ihre Ermittlungen so schnell zu einem handfesten Ergebnis gekommen sind", sagt der OB. "Das ist eine sehr gute Nachricht. Man ist fassungslos angesichts der perfiden Motivation und der Tathintergründe, die offenbar ausschließlich in Habgier und Gewinnsucht zu sehen sind."

OB Sierau weiter: "Diese Nachricht von der Festnahme eines Einzeltäters ist gut für den BVB, den Fußball und die Fans. Sie gibt Vertrauen in die Ermittlungsarbeit der Behörden und sie beseitigt die Ungewissheit. So kann sie auch für den Verein und die Mannschaft von Borussia Dortmund hilfreich bei der Aufarbeitung des durch den Anschlag verursachten Traumas sein."

"Ich wünschen jedem einzelnen Spieler viel Erfolg bei der Aufarbeitung der Ereignisse. Wenn sie sich dann in zurückgewonnener Unbeschwertheit auch auf dem Platz äußert, werden wir uns alle gemeinsam freuen."