Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Designfestival

FH Dortmund veranstaltet Festival für Grafik und Gestaltung

Nachricht vom 15.06.2017

Das Festival wird am 21. Juni mit einem Workshop-Programm am Fachbereich Design eröffnet, in dem unter anderem verschiedene Druckverfahren (Siebdruck, Risografie) erlernt werden können.

Du sollst / Du sollst nicht: Gebote, Regeln und Riten prägen unseren Alltag. Sie bestimmen wie wir uns ernähren, wie wir uns kleiden und auch wie wir als Gestalter arbeiten. Die Auseinandersetzung mit diesen Regelwerken bildet den Ausgangspunkt für das Symposium „33pt“, das der Fachbereich Design der Fachhochschule Dortmund in Zusammenarbeit mit der International School of Design in Köln veranstaltet.

Die Dortmunder Pauluskirche ist der Rahmen für fünf Vorträge am 22. Juni mit internationalen Referenten. Zu Gast sind das Studio Feixen (Schweiz), Node (Deutschland/Norwegen), Sigrid Calon (Niederlande), Nour Kelze (Syrien) und 3pc (Deutschland). Dazu gibt es Musik von Dietmar Korthals (Orgel) und Trevor Lee Larson (Gitarre). Weitere Vorträge laufen am Freitag, 23. Juni, in der International School of Design in Köln.

Zum Thema

Tagesticket: 15 Euro, ermäßigt 5 Euro
Kombiticket Dortmund und Köln: 25 Euro, ermäßigt 8,50 Euro

Die Workshops sind kostenlos. Wegen der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung an info@33pt.de erforderlich.

Weitere Informationen und Tickets: