Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Ausbildung und Studium

Die Stadt sucht für 2018 mehr als 200 Nachwuchskräfte

Nachricht vom 25.07.2017

Die Stadt bietet 235 Ausbildungs- und Studienplätze in 30 verschiedenen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen für das Einstellungsjahr 2018 an. Bewerbungen sind bis zum 30. September 2017 möglich.

Auszubildende vor dem Dortmunder U

Gute Aussichten auf einen Ausbildungsplatz bei der Stadt Dortmund
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Neben der Gewinnung von eigenem Nachwuchs ist auch die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ein Anliegen der Stadt Dortmund. Daher bietet sie für Schulabgängerinnen und Schulabgänger aller Schulformen und Abschlüsse vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten an.
Über 30 unterschiedliche Ausbildungsberufe werden angeboten. Das Spektrum reicht von "B" wie Bachelor of Science bis hin zu "V" wie Verwaltungsfachangestellte. Auch verschiedene duale Studiengänge, in der Theorie und Praxis miteinander verzahnt werden, sind im Angebot enthalten.

Weiter ist die Ausbildung von Brandmeisteranwärter*innen sowie von Brandoberinspektoranwärter*innen für den feuerwehrtechnischen Dienst geplant.

Für das Einstellungsjahr 2018 werden zudem wieder Kombi-Ausbildungen für die Feuerwehr angeboten, in der Nachwuchskräfte zunächst eine handwerkliche oder gewerblich-technische Ausbildung absolvieren und nach Abschluss direkt in den Vorbereitungsdienst zur Brandmeisterin bzw. zum Brandmeister einzumünden.

Bei der Besetzung der Ausbildungsstellen soll auch Hauptschülerinnen und Hauptschülern der Übergang ins Berufsleben ermöglicht werden. Alle Berufe, in denen es rechtlich möglich ist, sind erneut für Schülerinnen und Schüler mit dem Hauptschulabschluss der Klasse 10 Typ A geöffnet.

Um der demographischen Entwicklung und dem zu erwartenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken, verfolgt die Stadt Dortmund weiterhin das Ziel, die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerbern mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen. Eine verstärkte kulturelle Vielfalt in der Belegschaft der Stadt Dortmund ist nach wie vor sehr erwünscht.

Zum Thema

Ausbildungsinteressierte können sich ab sofort über das Ausbildungsangebot und das Bewerbungsverfahren bei der Stadt Dortmund informieren und ein Onlinebewerbungsverfahren nutzen. Auch weitergehende Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen sind im Internet abrufbar.