Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Verkehr

Mitfahrerparkplatz an der Walther-Kohlmann-Straße eröffnet

Nachricht vom 07.09.2017

Entlang der Walther-Kohlmann-Straße in Eving hatte sich an der Anschlussstelle mit der B236 ein ungeordnetes Abstellen von Fahrzeugen etabliert. Ein Großteil resultierte aus Fahrgemeinschaften. Da offensichtlich der Bedarf gegeben ist, hat das Tiefbauamt einen Mitfahrerparkplatz angelegt.

Mitfahrerparkplatz an der Walther-Kohlmann-Straße

Baudezernent Martin Lürwer eröffnete den neuen Mitfahrerparkplatz in Eving
Bild: Stadt Dortmund

Stadtrat Martin Lürwer und Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl haben den Parkplatz am 7. September 2017 vorgestellt. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt rund 500.000 Euro.

62 Stellplätze – Lichtanlagen gegen Angsträume

"Die neue Anlage wurde an die Walther-Kohlmann-Straße direkt gegenüber der südlichen Auf- Abfahrt der B236 angebunden. Die dort vorhandene Signalanlage wurde um den zusätzlichen Ast erweitert, um den Mitfahrerparkplatz verkehrssicher nutzen zu können. Weitere bauliche Maßnahmen an der Walther-Kohlmann-Straße waren nicht erforderlich, da diese vorbereitend mit dem Ausbau der Gneisenauallee realisiert wurden", erklärt Stadtsprecher Maximillian Löchter.

Die Anlage hat eine Kapazität von 62 Stellplätzen, davon sind zwei Behindertenstellplätze. Sie wurde mit einem wasserdurchlässigen begrünten Pflaster hergestellt. Die in den Grünflächen vorgesehenen 15 neuen Bäume – die die Anlage optisch gliedern – werden in der nächsten Pflanzperiode gepflanzt. Zur Vermeidung von Angsträumen wurden an drei Standorten Beleuchtungsmaste installiert. Das Niederschlagswasser wird in ein am südlichen Ende gelegenes Versickerungsbecken geleitet.